Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Sehenswürdig » Almsommer im SalzburgerLand

Almsommer im SalzburgerLand

Der Sommer naht mit großen Schritten und bei diesem wunderbaren Frühling dürfen wir auf ebenso sonniges Wanderwetter hoffen. Auf einige Highlights freuen wir uns schon jetzt besonders: Die Almsommereröffnung im Juni, die besten Angebote für den Wanderurlaub und die Familienalmen.

Wer oder was ist der Almsommer?
War die Alm früher der Ort, an dem Senner und Sennerin den Sommer verbrachten, das Vieh hüteten und köstliche Produkte herstellten, so ist das Ziel der Almwanderung heute ein Sinnbild für Erholung, Genuss und Krafttanken. Dank der fleißigen Almleut` warten auf den 170 Almsommerhütten auch heute noch frische Buttermilch, g`schmackige Brettljause und ein köstlicher Bauernkrapfen auf brave Wanderer.
Auf geht`s: Den Almsommer schon jetzt entdecken!

Almsommereröffnung 2016
Wie der Name schon sagt, gibt`s den Almsommer nicht rund ums Jahr zu erleben. Umso sehnsüchtiger wird die Almsommereröffnung erwartet. Am Sonntag, dem 19. Juni 2016 begrüßen wir die Wandersaison 2016 im Lungauer Naturpark Riedingtal. Das Motto dazu lautet besonders passend: „Von Wiesenblumen, Almkräutern & Hüttengeheimnissen“.

Wanderbare Angebote
Passend zum Almsommer gibt es auch eigene Almsommer-Angebote. So wie in der Region Katschberg: 3 Übernachtungen in der Unterkunft der Wahl inklusive Berg- und Talfahrt mit den Bergbahnen sowie geführten Wanderungen ab € 64,- pro Person

Mit Kind und Kegel auf die Alm
Die Alm ist ein wahres Paradies für Familien. Denn die speziellen Wanderungen sind perfekt auf die Bedürfnisse der kleinen Wanderer abgestimmt. Und oben auf der Alm warten spannende Erlebnisse auf Groß und Klein. Mit dabei finden Sie natürlich die wichtigsten Tipps & Tricks für Ihren nächsten Almausflug.
Alle Infos auch zum Ausdrucken und Mitnehmen: Kinderwagen-Almen und Kinder-Almen.

Voriger Beitrag

Zwei Mal Acht Meter in der Mozar … »

Nächster Beitrag

Schlosserei seit dem Mittelalter … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen