Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Outdoor & Sport » Alpenballonfahren – die Königsdisziplin

Alpenballonfahren – die Königsdisziplin

Das SalzburgerLand ist abwechslungsreich, aufregend und begeisternd. Das alles ist nichts Neues. Aber dass hier auch das einzige Land weltweit ist, in dem es möglich ist, in einem Ballon so über die Berge zu fahren, ist doch eine bemerkenswerte Neuigkeit.

Im Sommer ist zu viel Thermik über den Bergen. Doch von Dezember bis März, wenn die Thermik ihren Winterschlaf hält, erlauben sich Abenteurer und Himmelsstürmer, in alle Windrichtungen abzuheben um die österreichischen Alpen und deren einmaliges Panorama von oben zu genießen. Über das Dachsteingebirge, die Tauern, das Hochkönigmassiv,…

Das Filzmoos der Ballonfahrer

– im Winter ist vom idyllischen Filzmoos aus im Ballon alles möglich.

2017 findet von 14.-21. Jänner die 38. Internationale Dopgas Balloon Trophy mit über 40 Teilnehmerteams statt. In der Nacht der Ballone, am Abend des 15. Jänner versetzt das romantische Ballonglühen Filzmoos und seine Gäste in Erstaunen. Mit musikalischer Umrahmung tanzen die Ballone glühend zur vorgegebenen Choreographie. Den krönenden Abschluss bildet ein Feuerwerk der Extraklasse.

Direkt im Anschluss, von 21.-28. Jänner findet die 8. Hammerhof Heißluftballontrophy – Österreichs größte Ballonwoche statt. Hier erwarten Gäste und Einheimische zahlreiche Wettbewerbe, über 50 Teams nehmen an den Bewerben teil. Täglich von Freitag bis Sonntag starten die Ballone zu ihren aufregenden Fahrten über die Berge in die umliegenden Täler.

Ballonfahren mit Flaggl Ballooning

Von Dezember bis März ist die Flaggl Ballooning Gmbh in Filzmoos stationiert und bietet das besondere Erlebnis für alle, die in Ruhe hoch hinaus wollen. Bei Flaggl können Sie Ihr ganz persönliches Heißluftballon-Erlebnis buchen. Der sympathische Herr Flaggl persönlich weist seine Gäste am vereinbarten Treffpunkt in die Kunst und den Genuss des Ballonfahrens ein. Am Landeplatz, der nie ganz genau vorhergesagt werden kann, holt das Verfolgerfahrzeug Ballonfahrer, Gäste und Ausrüstung wieder ab und bringt Sie zum Ausgangspunkt zurück. Dort findet die obligatorische Feuertaufe statt, die mit einem Glaserl Sekt begossen wird. In einer feierlich-fröhlichen Zeremonie wird jeder Mitfahrer in den noblen Ballonfahreradelsstand erhoben.

Balloon Alps

Von 11.-18. Februar 2017 dreht sich in Zell am See-Kaprun alles um die heißen Ballone. Neben unterhaltsamen Darbietungen für das Publikum werden von den teilnehmenden Teams zahlreiche Wettbewerbe bestritten.

Das sportliche Highlight der Veranstaltung bildet die Alpenüberquerung bis Venedig. Für das Publikum ist diese freilich nach dem Start und dem Entschwinden der Ballone vorbei. Für die Teams wird es hier erst richtig spannend. In Höhen von bis zu 6000 m nehmen sie hier doch eine Herausforderung an, die unter Umständen sogar nach Sauerstoffmasken verlangt.

Hier finden Sie das detaillierte Programm für die BalloonAlps.

Ballonfahren das ganze Jahr über

Was in den Bergen nur im Winter möglich ist, ist im Salzburger Seenland das ganze Jahr über ein Abenteuer der Extraklasse. Der Ballonclub Salzburg bietet sommerliche Ballonfahrten vorwiegend über Mattsee, Obertrum, Schleedorf, Köstendorf, Berndorf, Ibmer Moor, Strasswalchen, Neumarkt, Seekirchen, Wallersee, Irrsee und den umliegenden Flachgau.

Der Winter dagegen lockt hinein in die Bergwelt. Im Winter können Sie das Ballonfahren vor allem in der Bergwelt des SalzburgerLandes genießen: Gosau/Dachstein, Filzmoos, Lungau, Zell am See, Altenmarkt, Schladming,… Genaue Informationen bekommen Sie bei den jeweiligen Tourismusinformationen oder beim Salzburger Ballonclub.  

 

Fotocredits: Flaggl Ballooning GmbH

Voriger Beitrag

Mit dem Taxi in den Powder … »

Nächster Beitrag

Matthias Walkner – ein Leben a … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen