Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Kunst & Kultur » Bronzewerkstatt auf dem Dürrnberg

Bronzewerkstatt auf dem Dürrnberg

Figuren aus Bronze, Gips- und Wachsmodelle zieren die helle Werkstatt der Brüder Manuel und Tobias Gruber auf dem Dürrnberg bei Hallein. In ihrem KunstGussAtelier sind Besucherinnen und Besucher jederzeit willkommen.

Begeistert zeigt Tobias Gruber eine Büste einer jungen Afrikanerin. „Das ist ein Bronzeguss. Eine Teilnehmerin hat diesen schönen Kopf während ihres ersten Bronzeguss-Workshops gemacht“, freut sich der Künstler. Gemeinsam mit seinem Bruder Manuel (31) hat sich der 29-Jährige seit 2005 ganz dem Bronzeguss verschrieben. Interessierte können hier einen Bronzeguss-Kurs machen und dann ihre eigene Skulptur mit nach Hause nehmen.

Das KunstGussAtelier befindet sich in der Nähe des Kurhauses St. Josef auf dem Dürrnberg. Bereits der Garten ist ein Kunstwerk. „Unsere Schwester gestaltet ihn“, freuen sich die Brüder. Angereichert ist dieses üppige Grün mit Bronzeskulpturen wie etwa einem eng umschlungenen Liebespaar. Beim Betreten des hellen Ateliers fallen ein fein gearbeiteter Männerkopf, eine Büste aus Gips und eine Portrait aus Ton auf. Zudem liegen Zeichnungen und Skizzen auf den Arbeitstischen. Gleich hinter dem Atelier befindet sich der Bronzegussofen. Hier werden die Skulpturen bei 1100 Grad Celsius gegossen.

Der Bronzeguss hat eine lange Tradition. Im 4. vorchristlichen Jahrtausend haben Menschen begonnen, Kupfer zu schmelzen und zu gießen. Ab etwa 2500 v. Chr. taucht Zinn-Bronze regelmäßig in Mitteleuropa auf. „Der Bronzeguss fasziniert uns deswegen so, weil er sehr archaisch ist. Außerdem gossen bereits die Kelten vor 2500 Jahren ihre Figuren und Schmuckstücke auf dem Dürrnberg nach dieser Methode“, sagen die Künstler.

Viele Arbeitsschritte sind nötig, um ein dreidimensionales Modell in allen Feinheiten zu einem Bronzeobjekt abgießen zu können. Tobias und Manuel Gruber zeigen diese Schritte und all die faszinierenden Facetten dieser uralten Technik während verschiedener Bronzegusskurse. Zudem bieten sie verschiedene Workshops zu den Themen modellieren, Holzschnitzen, Steinbildhauerei sowie zeichen und malen an.

Manuel und Tobias Gruber freuen sich über Besuche. Ihr  Atelier Gruber Manuel & Tobias befindet sich in der Hellstraße 2, 5422 Bad Dürrnberg; Tel.: +43 699 81414922, manuel.artside@yahoo.de, www.artside.at

Voriger Beitrag

MARK.freizeit.kultur: Freiraum f … »

Nächster Beitrag

Radiomuseum Grödig … »

Der Museumsdirektor mit im 20er Jahre Eck

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen