Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Essen & Trinken » Claudias Rum-Lebkuchen-Kugeln

Claudias Rum-Lebkuchen-Kugeln

Wenn schwere Schicksalsschläge das Leben heimsuchen, kann man verschieden reagieren. Man kann klein beigeben und sich verkriechen – oder man erfindet sich völlig neu. Claudia hat mit ihrem Blog „Geschmeidige Köstlichkeiten“ auf beeindruckende Weise den zweiten Weg gewählt. Damals war es eine Krebserkrankung in der Mundhöhle, die ihr glückliches Leben mit Mann und Kindern in Salzburg zu zerbersten drohte. Die Krankheit hat sie überwunden – Probleme im Ess- und Schluckbereich bleiben.

Nun muss man wissen, dass Claudia eine echte Gourmet ist. Mit ihrer Liebe zu gutem Essen verkehrt sie als Genussmensch in vielen Haubenküchen. Fortan nur noch von Kartoffelbrei und Suppe zu leben, das war also keine Option. Stattdessen wurde die leidenschaftliche Köchin kreativ: Mit viel Esprit und Können schafft sie regelmäßig neue köstliche Gerichte und veröffentlicht sie auf ihrem Blog. Natürlich mit einer Besonderheit: Auch Menschen mit Kau- und Schluckbeschwerden können sie zu sich nehmen.

slt x-mas (30 von 31)

Claudia (3.v.l.) umgeben von ihren Blogger-Kolleginnen – und einer ganzen Ladung Kekserl und Weihnachsstimmung

„Das sind viele Menschen, solche die einen Schlaganfall erlebt haben zum Beispiel, oder solche mit Zahn- oder Kieferproblemen“, so Claudia. Ihr großes Ziel ist es, ihre Gerichte so liebevoll und köstlich anzurichten, dass auch die Familie gerne zugreift. Davon hat die Bloggerin nämlich reichlich: Sie ist Mutter von vier Kindern und inzwischen eine glückliche Großmutter. 

Avocado Soufflé, Gefüllte Zucchiniblüten und Kaiserschmarren mit Kirschenröster. So fein die Namen, so verlockend die Fotos und gut verständlich die Rezepte. Mit ihrem Blog erregt Claudia längst die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit: Denn ein Blog, der nicht nur Köstlichkeiten bietet sondern darüber hinaus noch jene Menschen miteinschließt, die sonst in Restaurants und Küchen meist noch viel zu wenig in die Speisekarte mit einbezogen werden – das ist eine wirklich tolle Sache.

Für unser Weihnachts-Blogger-Treffen zauberte Claudia sehr feine Rum-Lebkuchen-Kugeln. Wir wünschen frohes Schaffen und Genießen!

 DSC_0021-001

Rum-Lebkuchen-Kugeln:

Zutaten:
250 g Schokoladelebkuchenkekse
100 g Vollmilchschokolade
100 g Zartbitterschokolade
30 g Kokosfett
6 Esslöffel brauner Rum
125 g Feinkristallzucker
Schokostreusel

Zubereitung:
Lebkuchenkekse klein hacken und im Blender fein pürieren. Rum unterrühren. Schokolade zerkleinern und mit dem Kokosfett erwärmen. Flüssige Schokolade unter den Lebkuchen mischen, Zucker hinzufügen, gut vermischen und die Masse im Kühlschrank abkühlen lassen. Kleine Kugeln formen und in den Streuseln wälzen. Die Kugeln unbedingt im Kühlschrank aufbewahren.

 

Claudias Blog „Geschmeidige Köstlichkeiten“: http://www.geschmeidigekoestlichkeiten.at/

Fotocredits: Carolina Hubelnig; Claudia Braunstein

Voriger Beitrag

Sonjas Spritzgebäck und Orangen … »

Nächster Beitrag

Caros Gewürztaler mit Marzipan … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

  1. geschrieben von Gerlinde T.

    Ich habe das gleiche Problem, weiß leider nicht was mit Schokoladenlebkuchenkeksen gemeint ist.

  2. geschrieben von Gisela Heier

    Klingt gut, mache ich nach.

  3. geschrieben von Gisela Heier

    Klingt gut, mache ich nach!

  4. geschrieben von Sabine Schlegel

    ich finde das Rezept super und interessant. Ich frag mich nur was ihr unter Schokoladelebkuchenkekse versteht?
    ganz normaler Lebkuchen der mit Schokolade getunkt ist? oder gibt’s etwas anderes am Markt das ich vlt auch nicht kenn …

    Vielen Dank für eure Antwort.

    Liebe Grüße aus Niederösterreich
    Sabine Schlegel

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen