Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Kunst & Kultur » Das geniale Kuchler Holzfest

Das geniale Kuchler Holzfest

Kuchl ist die Holz-Gemeinde. Für Einheimische, Gäste, Studierende, Lehrende und auch Kunden der vielen holzverarbeitenden Betriebe dreht sich in der schönen Tennengauer Gemeinde (fast) alles ums Holz. Dass die Kuchler damit absolut nicht „auf dem Holz-Weg“ sind, zeigen sie mit vielen Einrichtungen und Veranstaltungen wie dem Kuchler Holz-Fest, dass jedes dritte Jahr im Bauernherbst, heuer, 2016, am 1. und 2. Oktober, stattfindet.

Die Kuchler Holz-Wirtschaft präsentiert sich, ihre Werke und den unverwechselbaren Werkstoff Holz in all seinen Facetten. Von Bauen, Einrichten, Holzkunst, Ausbildung bis hin zum Kinderprogramm mit Holzarbeiten und -spielzeug, sowie Heuhüpfburg wird wieder einiges geboten.

Handwerk auf dem Holz-Weg

Nichts desto trotz gibt es einen Holz-Weg, der sich vom Gelände der Firma Wimmer Holz bis zum Festzelt beim Struberbauer erstreckt. Entlang diesem stellen Handwerker und Künstler am Genialen Kuchler Holz.Fest ihre Werke aus. Viele arbeiten vor Ort, um den Gästen das oft alte Handwerk nahe zu bringen. Korbflechter, Holztrogmacher, Motorsägenkünstler, Handböllerschützen-Handwerker, Schnitzer, Schindlmacher bis hin zum Rechenmacher präsentieren ihre Kunst, ihr Können und ihre Werkstücke. Ausgewählte Stücke können gleich vor Ort erworben werden.

Kuchler Holz- und Hoffest mit Bauernmarkt

An beiden Tagen findet im Festzelt beim Struberbauern das große Holz- und Hoffest mit Bauernmarkt statt. Für die musikalische Umrahmung sorgen die Damenband Munich Allstars, die Kuchler Musikanten, das Quintett Melody, und das 6&8er G’spann.

Um die Verpflegung und Bewirtung kümmert sich die Kuchler Bauernschaft. Beim Bauernmarkt gibt es, wie sollte es anders sein, herrliche Schmankerl aus der Region zum Mitnehmen.

Vom Bauerntheater bis zum Frühschoppen

Am Samstag Abend präsentiert die Landjugend Kuchl das große Bauerntheater „Sepp der Superknecht“ im Festzelt und im Anschluss gibt sich der Heimatverein mit einem zünftigen „Schuachplattler“ die Ehre.

In der Lumberjack Arena wird es beim Baumsteigen hoch her gehen. Dazu kommen Entasten, Durchhacken, Springboard, Single Buck, Stock Saw und vieles mehr. Beim Axtwerfen heißt es in Deckung gehen. Lassen Sie sich überraschen und meisterlich unterhalten!

Der Sonntag beginnt um 10:30 Uhr mit einer Feldmesse. Im Festzelt wird das Frühschoppen dann gegen 16:00 Uhr gemütlich ausklingen. Außerdem öffnet der Struberbauer die Stalltür – hier dürfen Kinder und Erwachsene einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Hier geht’s zum detaillierten Programm.

Tageseintritt: 8 Euro
All-Event (2-Tages-Eintritt): 14 Euro
Vorverkauf (Tourismusverband Kuchl, Raika Kuchl, Wimmer Holz): 12 Euro
Kinder bis 14 Jahre Eintritt frei!

Voriger Beitrag

Flavourama Streetdance Battle 20 … »

Nächster Beitrag

Kunst aus Glas – Kaiser Art … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen