Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Sehenswürdig » Das SalzburgerLand neu entdecken

Das SalzburgerLand neu entdecken

Das SalzburgerLand neu entdecken: Dieses Ziel haben sich die beiden jungen Salzburgerinnen Bernadette Wörndl und Barbara Gollackner gesetzt. Für das Projekt „Sommerfrische SalzburgerLand“ haben sie sich auf eine Reise durch ihre Heimat begeben und dabei ganz besondere Orte und Menschen kennengelernt: Handwerker und Designer, Künstler und Träumer, Köche und Bauern. Entstanden ist ein digitaler Reiseführer fernab des Mainstreams, der Salzburgs Gäste auf etwas andere Weise dazu einlädt, die Schönheiten des SalzburgerLandes zu erkunden.

Die schönsten Logenplätze und Geheimtipps
Die Idee der „Sommerfrische SalzburgerLand“ ist einfach: Zwei in der Region verwurzelte junge Frauen machen sich auf eine Reise durch ihr Heimatland. Sie spüren die schönsten Logenplätze des SalzburgerLandes auf und porträtieren dabei Produzenten, Handwerker, Küchenvirtuosen und Künstler. Ihre Erlebnisse halten Köchin und Foodstylistin Wörndl und Produktdesignerin Gollackner auf der Homepage www.sommerfrische-salzburgerland.com fest. Dort können sich die Leserinnen und Leser aus den verschiedenen Geheimtipps ihre ganz individuelle Sommerfrische-Tour zusammenstellen und sich für den Urlaub im SalzburgerLand inspirieren lassen.

(c) Kathrin Gollackner

(c) Kathrin Gollackner

Höhepunkt: Zwei einzigartige Abende
Noch an zwei Abenden können Salzburgs Schönheiten auch gemeinsam entdeckt und verkostet werden: Gasteinertal und Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern sind 2014 u.a. die Gastgeber-Regionen, in denen Gollackner und Wörndl an einen Tisch zur gemeinsamen Sommerfrische laden: Dabei genießen die Gäste ein Abendessen, bei dem nichts gewöhnliche Massenware ist: Verschiedenste Ausstattungsgegenstände, angefangen von der Küche, über die Tische, Bänke bis hin zur Tischdekoration werden eigens für diesen einen Abend produziert und stammen aus Salzburger Handarbeit. Und auch die Speisenfolge selbst ist einzigartig: Bernadette Wörndl kocht ein auf den jeweiligen Anlass abgestimmtes, fünfgängiges Menü. Dabei wird sie jedes Mal von einem Koch der Via Culinaria unterstützt. Während des Essens bleibt Zeit für die Vorstellung der Protagonisten und ihrer Produkte.

(c) Kathrin Gollackner

(c) Kathrin Gollackner

Wer an den Abschlussabenden in den Regionen Gasteinertal (8.8.-10.8.) oder Nationalpark Hohe Tauern (12.-14.9.) teilnehmen möchte, kann sich unter www.sommerfrische-salzburgerland.com anmelden.

Voriger Beitrag

Ein neues Gipfelkreuz für den L … »

Nächster Beitrag

Erentrudishof: Einkaufen im Bio- … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen