Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Kunst & Kultur » Der Sterngucker – Adventsingen in Salzburg

Der Sterngucker – Adventsingen in Salzburg

Unter diesem Titel stimmt das Salzburger Adventsingen im Großen Festspielhaus auch heuer wieder auf die stillste Zeit im Jahr ein.

Seit mittlerweile 68 Jahren gehört das traditionelle Adventsingen zu den vorweihnachtlichen Höhepunkten in Salzburg. Jedes Jahr wieder und doch jedes Jahr neu. Maria & Josef, die Hirtenkinder und der gemeinsam gesungene Andachtsjodler am Schluss der Veranstaltung sind nicht wegzudenken. Doch für die Rahmenhandlung lässt sich das Team des Salzburger Adventsingens jedes Jahr etwas Neues einfallen.

Tauchen Sie gemeinsam mit den Protagonisten des Adventsingens 2014 in die Stille ein: die Stille des Universums, die Stille der Heiligen Nacht, die Stille in sich selbst. „Je staader das’d bist, umso mehr hörst!“ sagt der Sterngucker Kasper zu seinen kleinen Begleitern, als sie gemeinsam in die endlosen Weiten des Universums blicken. Der Sterngucker ist ein einfacher alter Mann, der sich sein Leben als Knecht verdingt hat und dessen ganzer Stolz sein kleines Observatorium ist. Sooft als möglich taucht er ein in den unendlichen Sternenhimmel und macht sich so seine Gedanken über Gott und die Welt. Auch die kindlichen Fragen des kleinen Mädchens Lieserl oder des Buben Franzl, die abwechselnd als Begleiter des Sternguckers auftreten, stellen den alten Mann vor philosophische Herausforderungen.

„Du Kaspar, wieso siacht ma de Stern ausgerechnet in da Finstern?“

„Du Kaspar? Wo hör’ns denn dann auf, de ganzen Stern?

Kaspar: „I woaß net. Vielleicht gibt’s gar koa End. Gfunden hat’s jedenfalls no koana. Ma muaß jo a net alls finden auf dera Welt. Hauptsach ma spürt’s und siachts a wenk, woaßt eh – do drinna, mit’n Herz“

Beim Hineinlauschen in die unendliche Stille des nächtlichen Himmels erleben Kasper, Lieserl und Franzl das adventliche Geschehen. Sie erleben die mühselige Herbergssuche von Maria und Josef, sie sind dabei, wenn die Hirten von einem geheimnisvollen Stern umstrahlt werden und ihnen ein Engel die freudige Botschaft vom Glanz des Herrn verkündet.

Lassen Sie sich von den vorweihnachtlichen Klängen verzaubern und genießen Sie entspannende Momente im Salzburger Festspielhaus. Und wenn auch Sie sich von der eindrucksvollen Unendlichkeit des Universums einnehmen lassen wollen, besuchen Sie die Sternwarte Voggenberg in Bergheim. Öffentliche Führungen finden jeden Donnerstag bei sternklarem Himmel statt.

Salzburger Adventsingen:

  • Termine: Ende November – Mitte Dezember
  • Ort: Großes Festspielhaus Salzburg
  • Tickets unter Tel: 0662/84 31 82 oder www.salzburgeradventsingen.at

Bilder: © Salzburger Adventsingen

Voriger Beitrag

Lotte Ranft: Prägte das Salzbur … »

Nächster Beitrag

Ein Haus für Kunst und Kultur i … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen