Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Hotel & Reise » Die Bio-Gesundheitsfarm, im Zeichen der Rose

Die Bio-Gesundheitsfarm, im Zeichen der Rose

Am Weg Richtung Großglockner findet man kurz vor der schönen Ortschaft ‚Fusch an der Glocknerstraße‘, versteckt hinter knorrigen Bäumen, dichten Sträuchern und einem glitzernden Bächlein, ein kleines Paradies. Die Bio Gesundheitsfarm der Familie Schattbacher ist ein wahres Kleinod der bäuerlichen Architektur des Pinzgaues und bietet Mensch und Tier ausreichend Raum zum Leben und um sich zu entfalten – auf die verschiedensten Arten und Weisen…

Der Nationalpark Hohe Tauern geizt grundsätzlich nicht mit schönen Plätzen, Orten und einzigartigen Naturwundern. Doch die Idylle, welche man hier am Hof findet, die ist außergewöhnlich. Was Familie Schattbacher aus diesem Anwesen des 15. Jahrhunderts in jahrelanger und entbehrungsreicher Arbeit entstehen hat lassen, ist schlichtweg unbeschreiblich und sollte von jedem einmal mit eigenen Augen gesehen und erlebt werden. Schon die Auffahrt, welche sich durch eine saftige Blumenwiese zieht, lässt das Gefühl in einem aufkommen, dass man hier an einem speziellen Ort, ja fast in einer anderen Welt angekommen ist. Bellend und mit dem Schwanz wedelnd läuft der kleine Dackel freudig auf einen zu, dicht gefolgt von den freundlich winkenden Schattbachers. Was für ein schönes Ankommen! Der Blick schweift über die rundumliegenden Hänge der Berge, man atmet die frische, klare Bergluft ein und freut sich, dass man hier ist. „Bis dort oben, wo unsere Cebu-Rinder gerade grasen, reicht unsere Farm“, zeigt uns Josef die Ausmaße der Bio Gesundheitsfarm und fügt lachend „Hier fühlt sich jeder wohl und findet genau das, was er gerade sucht und braucht. Menschen ebenso, wie unsere verschiedensten Tiere. Ihr werdet schon sehen“, hinzu. Zu diesem Zeitpunkt habe ich da bereits keine Zweifel mehr.

Josef Schattbacher ist leidenschaftlicher Bauer und ein sehr erfolgreicher Ski-Nachwuchs-Trainer. Gemeinsam mit seiner Frau Birgit hat er sich diesen Ort zuerst erträumt und dann auch realisiert. „Man kann sich gar nicht vorstellen, wie wir in der Phase des Umbaus gelebt haben. Im Wohnwagen, dort oben. Mit drei Kindern. Das war schon ein Wahnsinn!“ – jedoch einer, der es wohl zu 100 % wert gewesen ist! Heute erstrahlt die Farm in einer Schönheit, die man in dieser Perfektion kaum wo findet. Mit Liebe zum Detail wurde das Haupthaus revitalisiert, der ursprüngliche, einzigartige Charme jedoch nicht angetastet. Jahrhundertealte Böden, Holzdecken und massives Mauerwerk sind stille Zeugen der Zeit und hauchen dem Hof echte Seele ein. Rechts des ‚Haupthauses‘ befindet sich als moderner Kontrapunkt ein Glas-Kubus, welcher der Familie als Wohnraum dient. Dieser schließt an das ‚LebensReich‘ mit den geschmackvoll eingerichteten Suiten an, die man sich hier mieten kann. Hinter all diesen Gebäuden befindet sich der große, herrlich grüne Schwimmteich, der im Sommer das Zentrum des Geschehens darstellt. „Hier kommt es immer wieder einmal vor, dass auch jemand vom Balkon aus in den Teich hüpft“, erzählt Birgit aus ihrem Nähkästchen. Die Gäste, die sich hierher zurückziehen, um einmal Abstand vom Stress und vom Alltag zu bekommen, finden sich in einer Welt wieder, in der sie einmal genau das machen können, wonach ihnen ist. Wandern, spazieren gehen, oder einfach einmal am Teich liegen und den Bauch in den Himmel strecken. Doch auch ganzheitliche Behandlungen, Massagen und ganz individuelle Wege aus dem Stress des Alltags heraus kann man hier buchen und erleben. Wie gesagt, hier findet jeder immer genau das, was er gerade sucht. 

So idyllisch dieser Ort auch sein mag, so rund geht es dafür an jedem Mittwoch, wenn Birgits Rosencafé die Pforten öffnet und von 9 bis 19 Uhr jede Menge Leute auf die Farm strömen. Offensichtlich wissen sie auch, warum sie immer wieder so zahlreich kommen, denn an diesen Tagen wird man hier von Birgit und ihren Töchtern nach allen Regeln der Kunst verwöhnt. Alles im Zeichen der Rose: selbstgemachte Kuchen und Torten, Bio-Getränke, Pralinen und ein wunderbares Frühstück warten darauf, in gemütlicher Runde verspeist zu werden. 

Die Bio Gesundheitsfarm der Familie Schattbacher ist ein Ort, den ich Ihnen wirklich wärmstens empfehlen kann. Als Mitglied im Bio-Paradies SalzburgerLand wird größter Wert auf Nachhaltigkeit und den Einklang mit Natur, Mensch und Tieren gelegt. Wunderbare Landschaft, eine ebensolche Gastgeberfamilie und eine Energie, die man selten wo in dieser Art und Weise findet, tun ihr übriges und machen jeden Besuch, egal wie lange man zu bleiben gedenkt, einzigartig und zu einem ganz speziellen Erlebnis. Ich freue mich schon auf’s nächste Mal. 

Advent im Bio- RosenCafe – mehr Infos finden Sie hier!

Bio Gesundheitsfarm
Taxenbacher-Fusch 31
5672 Fusch an der Großglocknerstraße
www.bio-gesundheitsfarm.at
0043(0)664/ 1607784

Voriger Beitrag

90 Jahre Salzburg Airport … »

Nächster Beitrag

Mit Volldampf auf schmaler Spur … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen