Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Essen & Trinken » Einfach DIDIlicious!

Einfach DIDIlicious!

Wenn der Sohn der weltberühmten Köchin Johanna Maier ein Restaurant im Europark eröffnet, dann kann nur etwas Spannendes dabei rauskommen. Mit viel Leidenschaft und Liebe, seiner Erfahrung von Reisen rund um die Welt und Besuchen bei Spitzenköchen, entwickelte Didi Maier das Konzept für das „DIDIlicious„. Unter dem Motto „Haubenküche zu leistbaren Preisen“ verwöhnt er nun gemeinsam mit seinem Team seine Gäste, zu denen neben der neugierigen Laufkundschaft auch Spitzensportler, Stars und Promis gehören. Dank der liebevoll eingerichteten Kinderecke direkt im Restaurant fühlen sich auch Familien mit Kindern sehr wohl. „Bei uns gibt`s keinen Kaviar!“, lacht Didi Maier, „wir bieten junge und gesunde Gerichte in einem Ambiente, dass sowohl heimelig als auch stylish ist.“ Einige Desingelemente aus dem gekonnten Mix aus warmen Holz und coolem Interior stammen aus Schweden. 

Vom Frühstück bis zur Pasta ein Genuss
Dass der Chef höchst persönlich beinahe täglich in seinem Restaurant anzutreffen ist und auch hinterm Herd kräftig mit anpackt, ist bestimmt mit ein Grund für den großen Andrang der Gäste. Und die ausgezeichnete Küche tut ihr übriges. „Wir haben uns für traditionelle Gerichte mit internationaler Note entschieden und setzten bewusst auf eine kleine Karte, wobei die einzelnen Zutaten immer etwas ganz Besonderes aus jedem Rezept machen.“, erzählt der sympathische Salzburger. Dabei wird gerne auf individuelle Wünsche eingegangen, lactosefreie Milch ist im „DIDIlicious“ selbstverständlich. Der Tag im DIDIlicous beginnt mit einem besonderen Frühstück am schlichten Buffet, wo sich die Gäste etwa nach Lust und Laune selbst ihr Müsli zusammenstellen können. Ob „Schlemmermorgen“ oder „Gold im Mund“ – bis 10:30 Uhr erleichtern uns die Leckereien den Start in den Tag. Gesunde Snacks wie Salate und Suppen schmecken richtig gut, schließlich ist „eine gute Suppe Balsam für die Seele“. Im Hot Pot gibts dann wahlweise noch Krebstascherl, heimisches Rind oder Waldpilze zu genießen. Mein Favorit aus der Kategorie „braten, backen, grillen“: die Quesadilla aus der Pfanne mit gegrilltem Huhn und feiner Avocadocreme. Zum krönenden Abschluss warten süße Verführungen wie zarte Mohnknödel mit Vanillesabayon oder Waldbeerenragout. Der traditionelle Kaiserschmarrn darf natürlich auch nicht fehlen. Besonders stolz ist Didi Maier auch auf die“bloomy brews“. Diese hausgemachten Limonaden, die täglich selbst angesetzt werden, überraschen mit Kreationen wie Apfel-Erdbeere-Popcorn oder Hibiskus-Hagebutte-Rose. 

Didi Maier: Voll Elan mitten im Geschehen
Für Interviews ist Didi Maier nicht leicht zu erreichen, hilft er doch selbst tatkräftig mit. Seine Leidenschaft und sein Engagement wirken beinahe ansteckend. Das Konzept ist ganz neu und auf rund 200 Quadratmetern mit insgesamt 60 Sitzplätzen und einem Mall-Bereich wird die Kochkunst hoch gehalten. Im Food Kiosk gibt`s herrlichen Kaffee mit genialen Leckereien zum Mitnehmen. Wer sich das „DIDIlicous“-Feeling nach Hause holen möchte, der nimmt sich gleich die frisch zubereiteten Pasta-Spezialitäten mit nach Hause. Egal ob Fettuccine, Ravioli oder Kindernudeln für die Kleinen – einfach köstlich! Von Mittwoch bis Samstag werden hier auch feine Pralinen zubereitet. „Wichtig ist uns, dass man den Köchen bei ihrem Handwerk über die Schulter schauen kann“, daher auch die offene Küche. 

Kochkunst am eigenen Herd
Wer die wichtigsten Tipps und Tricks des Großmeistern lernen will, dem sei einer von Didis Kochkursen empfohlen. In drei Stunden lernen Hobbyköche und Kochbegeisterte die Geheimnisse der guten Küche kennen. Den krönenden Abschluss bildet das gemeinsame Essen mit passender Weinbegleitung. 

 

DIDIlicious im Europark
Europastraße 1
5018 Salzburg
Reservierungen unter: 0662 26 56 57

Öffnungszeiten:

Mo – Do von 09:00 bis 19:30 Uhr
Fr von 09:00 – 21:00 Uhr
Sa von 09:00 – 18:00 Uhr

fotocredits © Magdalena Fazal-Ahmad

Voriger Beitrag

Caros Gewürztaler mit Marzipan … »

Nächster Beitrag

SalzburgerLand isst vegan … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen