Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Essen & Trinken » Felix – der bunte Genuss-Punkt in Elixhausen

Felix – der bunte Genuss-Punkt in Elixhausen

Felix. So heißt der neue kulinarische Treffpunkt in Elixhausen im SalzburgerLand. Getreu dem Motto „Speisen um die Welt“ schickt das Felix-Team den Gaumen jeden Monat auf eine genussvolle Urlaubsreise zu immer neuen kulinarischen Destinationen. Dazu gibt´s Wein aus Österreich und Bier aus Amerika. Bier aus Amerika? Ja, das Felix macht seinem weltoffenen und urbanen Image alle Ehre. Gründe genug, sich den neuen Elixhausener Genuss-Punkt genauer anzuschauen.

Der Name “Felix” kommt übrigens nicht von ungefähr. Felix steht für FürELIXhausen. „In Elixhausen gab es bisher leider nicht so viel Gastronomie“, erklärt uns Sophia Winkler, Marketing-Verantwortliche im Gmachl Elixhausen. „Wir wollten etwas Neues machen, wo man entspannt und ausgiebig frühstücken kann, Mittagsmenüs zu vernünftigen Preisen bekommt, am Nachmittag seinen Kaffee mit einem feinen Stück Kuchen genießen kann wo und am Abend selbstverständlich gutes und abwechslungsreiches Essen auf den Tisch kommt. Viele kommen auch auf einen gemütlichen After-Work-Cocktail oder ein Glaserl Wein.“

Urlaub für den Gaumen
Warum an der Glaswand im Felix in fünf Sprachen die Worte „Essen“ und „Genuss“ stehen, ist schnell klar: Im Felix gibt es neben der „Klassiker“-Karte ein monatlich wechselndes Speisenangebot. Getreu dem Motto „Speisen um die Welt“ kommt man da als Gast beispielsweise einen Monat lang in den Genuss spanischer Küche, im Monat darauf werden kulinarische Spezialitäten aus Tibet serviert. Raritäten und Klassiker aus der ganzen Welt – so ist Abwechslung auf den Tellern garantiert. Neben aller Exotik kommt aber auch das Bodenständige nicht zu kurz: Regionale Köstlichkeiten teilen sich die Klassiker-Speisenkarte mit würzigen Thai-Gerichten, verschiedenen Pasta-Variationen, Salaten und mehr. Auch die Salzburger Currywurst oder handgemachte Spinat-Ricotta-Knödel dürfen da nicht fehlen.

Felix Innen

Ein besonderes Augenmerk wurde auf die erste Mahlzeit des Tages gelegt: das Frühstück. „Wochentags können die Gäste bei uns bis 14 Uhr frühstücken, an Sonn- und Feiertagen sogar bis 17 Uhr. Wir möchten ja auch die Langschläfer zufriedenstellen“, schmunzelt Sophia Winkler. Und „Ruckzuck“ heißen die täglich wechselnden Mittagsmenüs im Felix, denn: „Mittags muss es bei den meisten ja schnell gehen. Da möchten wir auch den Einheimischen und den Mitarbeitern der umliegenden Betriebe ein feines und abwechslungsreiches Menü bieten, das blitzschnell auf dem Tisch steht.“

Felix_11

Bier aus Amerika, oder: für jeden Geschmack etwas
Auch für Freunde vegetarischer Gerichte und für Veganer hält das Felix spezielle Speisen bereit. „Wir wollten mit unserem Konzept niemanden ausschließen, weder was das Speisenangebot betrifft noch bei der Gestaltung des Gastraums. Im Felix soll Platz für jeden sein. Deshalb haben wir zum Beispiel Raucher- und Nichtraucherräume, die durch eine Glaswand geteilt sind, und auch eine Kinderecke für die Kleinen“, so Sophia Winkler.

Liebhaber flüssiger Genüsse kommen bei der umfangreichen Getränkekarte voll auf ihre Kosten. Auch wir staunen nicht schlecht: Bier aus Frankreich? Und aus Amerika? „Ja, das ist schon was besonderes“, erklärt uns Sophia Winkler lachend. „Aber speziell das amerikanische Bier wird total gern bestellt.“ Die Bierkompetenz des Felix wird auch bei Veranstaltungen unterstrichen, wie zum Beispiel im Rahmen einer Bierverkostung mit einem Biersommelier im Lokal.

Felix_10

Österreichische Lodenbezüge und italienische Designerlampen
Bereits seit 1334 stehen die Gmachls in Elixhausen für Gastlichkeit und gutes Essen. Mit dem Felix erweiterte die Salzburger Gastgeberfamilie ihr Portfolio um ein modernes und urbanes Konzept: Bar, Café und Restaurant zugleich. Der helle und luftige Gastraum ist in buntes Licht getaucht, die trendige, aber angenehm unaufdringliche Musik unterstreicht den frischen Touch des Lokals. Ein Augenschmaus ist die Einrichtung des Felix: auf den handgemachten Lodenbezüge der Bänke und Stühle lässt es sich behaglich zurücklehnen, die Tische, Stühle und Regale im neu interpretierten Vintage-Stil punkten dazu als gekonnter Stilbruch und die italienischen Designerlampen runden das stimmige Gesamtkonzept ab. Modern-entspannt präsentiert sich das Felix seinen Gästen und bettet sich dabei perfekt in die wunderschöne Umgebung am Stadtrand von Salzburg ein. Durch die großzügigen Fensterfronten erhascht man einen Blick auf das traumhafte Bergpanorama des SalzburgerLand, bei einem Kaffee auf der Terrasse hat man die ganze Pracht direkt vor sich.

Shappy-Chic trift Traditon: Lodenbezüge und Vintage-Möbel

Was sich Sophia Winkler für das Felix wünscht? „Dass sich unsere Gäste im Felix gut aufgehoben und wie daheim fühlen und immer wieder gern herkommen. Ohne, dass es langweilig wird.“ Langeweile können wir uns hier so gar nicht vorstellen, wird den Gästen doch wirklich einiges geboten. Speisen aus allen Ecken der Welt – das ist kulinarischer Urlaub vom Alltag, made in Elixhausen.

Felix – Bar Cafe Restaurant
Gewerbepark 8
5161 Elixhausen
Tel. +43 662 480 251
Mail: info@meinfelix.at

Fotocredits:
© Felix bei Nacht: Kaindl-Hönig
© Felix – Bar, Cafe, Restaurant
© RoCh

Voriger Beitrag

Der Kräuter-Kocher … »

Nächster Beitrag

Franz, der Wirt: Das Dorfwirtsha … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen