Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Kunst & Kultur » Feuer & Stimme-Chorfestival im Lungau

Feuer & Stimme-Chorfestival im Lungau

Wenn leichte Melodien fröhlich durch schattige Gässchen tanzen, die Luft von Musik erfüllt ist und man sich an den verschiedensten Plätzen und Orten zum gemeinsamen Singen trifft – dann steht in St. Michael im Lungau wieder einmal das „Feuer&Stimme“-Chorfest auf dem Programm. Ein Wochenende voller Lebensfreude, Freundschaft, anziehender Gegensätze und der alles-verbindenden Musik. 

Wenn vom 10. bis 12. Juni „Feuer&Stimme“ in, um und über St. Michael im Lungau über die sprichwörtliche Bühne geht, dann wird der malerische Ort im Süden des SalzburgerLandes bereits zum 11. Mal Austragungsort dieses ebenso außergewöhnlichen wie eindrucksvollen Chorfestes sein. Rund 1.500 Sängerinnen und Sänger aus allen Bundesländern, sowie den Nachbarstaaten Österreichs und sogar Moskau, werden hier ihre Stimme erheben und zeigen, dass die Musik keine Grenzen kennt und über alle Unterschiede erhaben ist. Freundschaften werden geschlossen, Erfahrungen ausgetauscht und immer wieder aus dem Nichts heraus gesungen und musiziert. Geteilte Leidenschaft, wie man es schöner nicht ausdrücken könnte. 
Feuer und Stimme, Internationales Chortreffen in St. Michael im Lungau
Zum Auftakt treffen sich die Teilnehmer am Freitagabend im Zentrum von St. Michael und entzünden symbolisch für die ‚brennende Leidenschaft‘ die Feuer bei der gemeinsamen Fackelwanderung zur Festhalle. Hier klingt der Abend mit Gesang und Liedern aller Sängerfreunde aus. Am Samstag steht zuerst eine Bergandacht auf dem Speiereck auf dem Programm. 2000 gemeinsam erklingende Stimmen sorgen hier sicherlich für alpines Gänsehaut-Feeling, bevor am Abend im Tal die Konzertauftritte in der Pfarrkirche, im Schloss Moosham, der Burg Mauterndorf und in der Wallfahrtskirche St. Leonhart beginnen.
_DSC6389
Den Abschluss des 11. Internationalen Chorfestivals bildet ein großer Festumzug am Sonntag mit allen teilnehmenden Chören, der Schützengarde, Samsongruppe, Bürgermusik & Trachtenfrauen St. Michael, der Schnalzergruppe Ermannsdorf, den Jagdhornbläsern und anschließendem Festakt und dem gemeinsamen, spontanen Singen auf den Plätzen des Ortes. 

Selbst wenn nach diesem Wochenende wieder Ruhe in St. Michael einkehrt, so verhallen die Stimmen im Lungau so gut wie nie. Denn kaum sonst wo hat das gemeinsame Singen in Chören einen so hohen Stellenwert wie hier, wovon insgesamt 28. Chöre ein Lied singen können. 

Informationen zum 11. „Feuer&Stimme“-Chorfest finden Sie auf der offiziellen Website der Veranstaltung

Voriger Beitrag

Marcel Hirscher in der Stadt Sal … »

Nächster Beitrag

Electric Love Festival 2016 am S … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen