Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Outdoor & Sport » Flachau – Biken, Sport und Bergwelt

Flachau – Biken, Sport und Bergwelt

Flachau
Als wir spät abends in Flachau ankommen, liegt Feiern in der Luft. Es ist das Wochenende der „Flachauer Dorfgaudi“. Durch die Straßen schlendern herausgeputzte Menschen in Trachten, Dirndl und Lederhosn von traditionell bis modern interpretiert – alles ist dabei. Selbst im Hotel scheint das Personal eigentlich nur auf den nahen Feierabend zu warten, egal, ob Rezeptionistin oder Kellner, überall ist die Dorfgaudi das beherrschende Thema. „Was ziehst du an?“ „Hast du morgen frei bekommen?“ „Die Jungs aus Zimmer 154 haben gesagt, sie kommen auch!“ Ich muss schmunzeln, als ich die verschiedenen Gesprächsfetzen der Angestellten aufschnappe, und sorge mich für einen kurzen Moment darum, ob morgen noch jemand in der Lage sein wird, das Frühstücksbüffet zu bestücken.

MTB, Geselligkeit und coole Events
Denn der Abend klingt vielversprechend: Es ist Samstag, Tag drei des jährlich stattfindenden Events, und nach Musikantentreffen und Schlagerparty steht heute das legendäre Lederhosn- und Dirndlclubbing auf dem Programm. Die Outfits der Partygänger und das randvolle Abendprogramm lassen darauf schließen, dass es eine lange Nacht werden wird. Doch meine Sorgen sind unberechtigt, denn obwohl die eine oder andere Servicekraft am nächsten Morgen durchaus übernächtigt aussieht, warten sportliches Frühstücksbüffet mit haufenweise Müsli und frischen Früchten pünktlich um halb neun im Speisesaal. Selbst die Jungs aus Zimmer 154 sitzen in Bikeklamotten bereits an ihrem Tisch. Obwohl sie etwas verschlafen aussehen, stecken sie trotzdem schon die Köpfe über der Flachauer Bikekarte zusammen. Nur einer von ihnen ist sichtlich mehr damit beschäftigt, sich schüchterne Blicke mit der durch den Raum eilenden Kellnerin zuzuwerfen.

Geselligkeit und Gaudi
Auch für uns soll die Zeit der Einsamkeit nun vorüber sein: Verlassene Talschlüsse, abgelegene Almen und idyllische Berggipfel haben wir lange genug ausgekostet, in Flachau suchen wir nun die Abwechslung. Weniger Wildnis, mehr Geselligkeit und Gaudi. Flachau, als wichtiger Wintersportort mit Ski-Weltcup-Strecke, versteht sich auf genau diese Kunst: Biken, Sport und Bergwelt mit geselliger Feierei zu verbinden. Wobei der Fokus ganz klar auf dem Sport liegt: Gleich fünf Hotels haben sich hier auf die Bedürfnisse von Bikern spezialisiert. Es gibt unzählige Rennrad-Routen, Wanderwege, einen Kletterturm im Ortszentrum und diverse Funsport-Arten, die auch wir später noch austesten wollen. Damit man bei den ganzen Multisport-Angeboten den Überblick behält, berät das Sport- und Aktivzentrum Urlauber gerne bei der Auswahl und Buchung der verschiedenen Angebote. Uns wird der Gipfel des Grießenkareck, der Mountainbike-Parcours an seinem Fuße und die hintere Marbachalm empfohlen – drei Ziele, die uns das Besondere der Flachauer Bikewelt näherbringen sollen.

Auf das Grießenkareck
Agnes und Frederico, beide Guides aus Flachau, begleiten uns auf das 1.991 Meter hohe Grießenkareck. Die gut ausgeschilderte MTB-Strecke hätten wir zwar auch selbst gefunden, eine geguidete Tour lohnt aber auch aus einem anderen Grund. „Da vorne ist das Hochgründeck; dort seht ihr den Hochkönig, und weiter im Westen, das ist das Dachsteingebirge“ – Locals beim Schwärmen über ihre Heimat zuzuhören, ist einfach etwas Besonderes. Die Nachfrage nach geführten Ausfahrten ist so groß, dass mittlerweile täglich Touren unterschiedlichen Levels angeboten werden.

Die Abfahrt führt uns direkt zum Mountainbike-Parcours, in dem Wippen, Brücken und ein Singletrail-Rundkurs zum Trainieren von Cross Country Skills einladen – genauso wie zum Rumalbern. Direkt am Parcours vorbei geht auch die Strecke der „Bike Night Flachau“, die jedes Jahr im August Tausende Besucher und Bike-Verrückte anzieht. Die Bike Night ist ein treffendes Beispiel für die Flachauer Eigenart, selbst beim Sport die Party nicht zu vernachlässigen. Der MTBMarathon findet nachts bei Flutlicht statt, führt, von Livemusik begleitet, über die Hermann-Maier-Weltcup-Skipiste und funktioniert im Formel-1-Rennmodus: Das Rennen dauert zwei Stunden, wer die meisten Runden schafft, gewinnt. So können Profis und Hobbyfahrer ein gemeinsames Rennen fahren, und Zuschauer zwei Stunden Action hautnah am Streckenrand miterleben. die hintere marbachalm Für uns endet der Mountainbike-Tag im Marbachtal, in das vor allem die gemütlicheren Touren der Gegend führen. Die Hintere Marbachalm eignet sich hervorragend als Ziel für eine solche Genuss-Ausfahrt, nicht nur wegen der angenehmen Entfernung von knapp 13 Kilometern, sondern auch wegen dem, was einem dort geboten wird. Hans, der Wirt, ist ein echtes Phänomen. Mit zerzausten Haaren und zerlumpten Klamotten sieht er geradezu wild aus, die Herzlichkeit und die Lebensfreude, die er ausstrahlt, sind mitreißend. Mit Schnaps und flotten Sprüchen unterhält er seine zahlreichen Gäste und vollführt, wenn er gebührend angefeuert wird, sein bestes Kunststück: Mit knatternder Kettensäge öffnet er Bierflaschen, so millimetergenau, dass wirklich nur der Kronkorken mit einem lauten Knall von der Flasche fliegt. Alles jubelt und applaudiert, selbst hier oben auf der Alm ist Flachau eben einfach anders als alle anderen.

Flachau liegt ca. 70 km südlicher der Stadt Salzburg. Die Enns, die im Talschluss entspringt, die satten Almwiesen, die bewaldeten Bergrücken aber auch felsige Gipfel und weite Täler bestimmen hier das Landschaftsbild. Mit mehr als 500 km Gesamtlänge bietet das Gebiet in und um Flachau ein abwechslungsreiches, gut ausgeschildertes Routenangebot für Mountainbiker. Flachau verfügt aber auch über ein vielfältiges Angebot an Sportaktivitäten im Bereich Funsport, Outdoorsport und Wandern. Durch die günstige geografische Lage ist Flachau zudem ein idealer Ausgangspunkt um die vielen Ausflugsziele des Salzburger Landes kennen zu lernen.

Nachfragen
Flachau Tourismus
Hermann-Maier-Platz 1
5542 Flachau, Österreich
T: +43 6457 22 14
info@flachau.com
www.flachau.com

Unterkommen:
Es gibt mit Flachau Best for Biker 5 Betriebe, die sich voll und ganz auf das Thema Biken spezialisiert haben, www.flachau.com/bikeurlaub. Eine Übersicht gibt es unter www.flachau.com

Meereshöhe
927 m bis 2.680 (Moser Mandl)

Guiding & Bikeshop

FUN & PRO SPORT- & BIKEACADEMY
5542 Flachau, Österreich
T: +43 6457 2162
bike@fun-pro.com
www.fun-pro.com

Sport 2000 Perner
Flachauerstraße 142
5542 Flachau, Österreich
T: +43 6457 2235
perner@sport2000.at

Bikepark
Bike Park Wagrain
www.bikewagrain.com

Tipp
Bike Night Flachau

Der Mountainbike-Marathon mit dem Spezial Rennmodus. Gefahren wird bei Flutlicht auf einem attraktiven, kompakten Rundkurs von 4,5 km und 200 HM, in den auch die Hermann-Maier-Weltcupstrecke und ein Hindernisparcours im Veranstaltungsgelände integriert sind. Gestartet wird bei Sonnenuntergang. Das Rennen dauert 2 Stunden – derjenige, der in dieser Zeit die meisten Runden schafft und die schnellste Zeit hat, ist Sieger. www.bike-night.at

 

 

Voriger Beitrag

Postalm: Unterwegs im größten … »

Nächster Beitrag

Saalfelden Leogang - Downhill-We … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen