Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Logenplätze » Fußball-Festspiele im SalzburgerLand

Fußball-Festspiele im SalzburgerLand

Mit dem letzten Schlusspfiff beim Finale der Euro2016 endete vielleicht in der öffentlichen Wahrnehmung der Fußball-Sommer 2016, hier im SalzburgerLand kam er damit erst so richtig in Schwung. Denn auch heuer wieder wählten viele internationale Top-Mannschaften die Berg- und Seenwelt des Landes, um sich in aller Ruhe, intensiv auf die kommende Saison vorzubereiten. Neben Bayer Leverkusen und dem FC Schalke 04 werden auch viele anderen Teams und sogar zwei Nationalmannschaften die Möglichkeit ergreifen, hier unter idealen Bedingungen zu trainieren.

Es ist die perfekte Infrastruktur, gepaart mit der wunderschönen Landschaft, die sie immer wieder hierher zurückkommen lassen – einige der größten und besten Fußballteams dieser Welt. Um Kraft und Energie für die bevorstehenden Aufgaben zu tanken. Dafür, dass auch wirklich immer alles klappt, sorgt u.A. Hannes Empl, Inhaber der SalzburgerLand Fußball Camps (SLFC), der genau weiß, worauf es den internationalen Stars ankommt und der ihnen so ziemlich jeden Wunsch von den Lippen abließt. „In diesem Jahr kommen unter anderem Schalke 04, Bayer Leverkusen, Hannover 96, RSC Anderlecht, Spartak Moskau und Norwich City. Die Nationalteams von Ungarn und Südkorea waren ja schon hier“, freut er sich über den großen Erfolg seiner Camps und auf einen aufregenden Sommer. 

Bayer Leverkusen zu Gast in Zell am See – Kaprun
Das Werksteam von Bayer 04 könnte man schon fast als ‚alte Stammgäste‘ im SalzburgerLand bezeichnen. Genanntes Team aus dem deutschen Rheinland kommt bereits seit 2013 jeden Sommer in die Region Zell am See – Kaprun und wird heuer vom 28. Juli bis zum 07. August im Hotel Tauernspa mit Blick auf das majestätische Kitzsteinhorn, absteigen. Ganz zum Besteigen des Throns der Deutschen Bundesliga hat es in der vergangenen Saison leider nicht gereicht, doch mit dem 3. Platz kann man mehr als zufrieden sein. Wenn das Team in dieses Jahr bereits zum 4. Mal ein paar Sommertage im SalzburgerLand verbringen, werden sich zwei Leute garantiert besonders wohl und fast schon zu Hause fühlen. Bildschirmfoto 2016-07-19 um 14.27.19Einerseits ist das Trainer Roger Schmidt, der von 2012 bis zu seiner Berufung als Bayer-Trainer 2014, die Geschicke der Kampfmannschaft von Red Bull Salzburg lenkte und gemeinsam mit den Bullen auch die Österreichische Meisterschaft für sich entscheiden konnte. Andererseits ist die Rede von Julian Baumgartlinger (28). Der Mattseer spielt ab der kommenden Saison bei den Leverkusenern und kann es sicherlich kaum erwarten, die hohen Erwartungen, die Trainer, Management und Fans in den defensiven Mittelfeldspieler setzen, mehr als zu erfüllen. Auch wenn der Sport den Österreichischen Nationalspieler schon sehr früh nach Deutschland führte, so ist der Salzburger immer noch sehr stark mit seiner Heimat verbunden, besucht wann immer es geht die Spiele seines ‚Heimatvereins‘ USC Mattsee und steht dort dem Nachwuchs immer mit Rat und Tat zur Seite. 

Fußballer von Bayer 04 Leverkusen beim Fototermin auf der AreitAlm hoch über Zell am See - Kaprun

Fußballer von Bayer 04 Leverkusen beim Fototermin auf der AreitAlm hoch über Zell am See – Kaprun

Der FC Schalke 04 und der Nationalpark Hohe Tauern
Ein Team, das seit 2016 eine besondere Verbindung zum SalzburgerLand hat, ist der FC Schalke 04 aus Gelsenkirchen. Erst im März haben der Bundesliga-Verein aus Deutschland und die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern eine Tourismuspartnerschaft über drei Jahre abgeschlossen, in deren Zuge auch ein jährliches Sommertrainingslager im Pinzgau geplant ist. Im Hotel Schloss Mittersill werden sich ‚die Knappen‘, wie die Königsblauen von ihren Fans seit vielen Jahren genannt werden, vom 31. Juli bis zum 08. August einquartieren, um sich gewissenhaft vorzubereiten. Damit der fünfte Platz der vergangenen Saison, 2016/2017 vielleicht noch getoppt werden kann.

Die Mannen von Schalke 04 beim Training FC Schalke 04 / Karsten Rabas

Die Mannen von Schalke 04 beim Training FC Schalke 04 / Karsten Rabas

Apropos Fans: mit 142.000 eingetragenen Mitgliedern ist Schalke der zweitgrößte Sportverein in Deutschland und weltweit auf dem beeindruckenden 4. Platz. Jedes Jahr im Sommer machen sich 500 bis 1.000 dieser eingefleischten Fans mit auf den Weg, um ihre Mannschaft beim Trainieren zu beobachten und in der selber Region ihren Urlaub zu verbringen. Generell verspricht man sich im SalzburgerLand äußerst positive Aspekte durch die neuen Partnerschaft. „Das Bundesland Nordrhein-Westfalen ist für uns einer der wichtigsten Herkunftsmärkte. Allein im Tourismusjahr 2014/15 kamen über 220.000 Gäste aus dieser Region,“ so Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH. Umso erfreulicher, dass nun neben Bayer Leverkusen ein zweiter Großklub aus NRW als Partner gewonnen werden konnte.“

Ungarn und Südkorea auf Trainingslager
Die Nationalmannschaften von Ungarn und Südkorea haben ihre Trainingslager im SalzburgerLand bereits hinter sich. „Ungarn kommt zur Vorbereitung für die Fußball-Europameisterschaft nach Leogang und Südkorea trainiert eine Woche lang in Werfenweng“, so Empl. Ein besonderer Höhepunkt war dabei sicherlich das Spiel der Asiaten gegen Welt- und Europameister Spanien am 01. Juni 2016 in der Red Bull Arena in der Landeshauptstadt. Das Spiel, das klar 1:6 endete und großen Jubel und damit gekoppelte Erwartungen auf der iberischen Halbinsel auslöste, wurde in mehr als 150 Länder weltweit übertragen.

Über 40 Teams aus der ganzen Welt
Neben den genannten Teams, werden 2016 ca. 40 Teams aus aller Herren Länder ihre Zelte temporär im SalzburgerLand aufschlagen, RSC Anderlecht, Spartak Moskau, Slavia Prag und Norwich City sind nur einige der Gäste, die sich hierher zurückziehen werden. Das außergewöhnlichste Trainingslager des Jahres absolviert dabei aber der FC St. Pauli: der Hamburger Kultklub ist nicht wie üblich in einem Hotel, sondern im Hüttendorf in Maria Alm (Pinzgau) untergebracht. Dort leben die Spieler in Gruppen unterteilt wie in einer Wohngemeinschaft in den Hütten und müssen sich dabei zum Teil selbst versorgen. Teambildung auf Salzburgerisch!

Testspiele 2016 im SalzburgerLand:
Bayer04 – FC Florenz:      04. August 2016           Alois Latini Stadion Zell am See

Voriger Logenplatz

Mozart Apartments Salzburg … »

Nächster Logenplatz

Marcel Hirscher kehrt zurück zu … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen