Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Outdoor & Sport » Golfen im Lungau

Golfen im Lungau

Flache Fairways, schnelle Grüns und der Fluß Mur erwarten Golferinnen und Golfer auf dem 18-Loch Meisterschaftsplatz in St. Michael im Lungau. Für Einsteiger und Kurzspieler steht zudem ein Open 9 Platz zur Verfügung. Acht Par 3 und ein Par 4 bieten alles was ein Übungsplatz braucht.

Ping. Konzentriert schaut der Golfer dem kleinen weißen Ball nach. Dann nickt er zufrieden. Er steht auf dem ersten Abschlag des 18-Loch Meisterschaftsplatzes (Par 72) in St. Michael im Lungau.
Das erste Fairway sieht eng aus. Ein Bunker und einige Bäume stellen bei diesem Par 4 die erste Herausforderung dar. Der Ball rollt nach dem Flug noch einige Meter und bleibt in der Mitte des Fairways liegen. Auch der folgende Schlag gelingt. Der Ball landet kurz vor dem welligen Grün. Beim dritten Hole wird es das erste Mal spannend: Ein Wasserhindernis will überwunden werden. Es ist ein Par 3 – das kühle Nass hat eine magische Anziehungskraft. Der Longest Drive könnte auf dem fast 500 Metern langen Hole 7 gelingen. Bevor das Grün des Hole 12 erreicht wird, muss der Fluss Mur überwunden werden. Zusätzlich zu den Wasserhindernissen und Bunker kommen auf einigen Bahnen die weißen Begrenzungspfosten sehr nahe. Beim Hole 18 heißt es noch einmal konzentrieren: Ein Teich und ein Bunker „bewachen“ das Grün.  Nach dem Spiel lässt es sich im Restaurant s’19er gut entspannen. Lokale Schmankerl und internationale Küche sowie gute Weine runden den Golftag ab.

Golfplatzdesigner Keith Preston integrierte den 18 Loch Meisterschaftsplatz in die flache Aulandschaft der Mur und in das Naturschutzgebiet Saumoos. „Er wurde nach allen Regeln ökologischer Landschaftsgestaltung in das Auland gezaubert“, sagt Clubmanagerin Christa Pfeffer. Umrahmt ist der flache Golfcourse von der idyllischen Bergwelt des Lungaus.

Mit Videoanalyse Technik perfektionieren
Golfer die ihren Schwung verbessern wollen, finden im Golfclub Lungau PGA-geprüfte Golflehrer in der eigenen Golfschule. Golfschnuppern, Einsteigerkurse, Platzreife und Individualunterricht für Gruppen oder Einzelpersonen sind möglich. Mittels Videoanalyse kann die Technik perfektioniert werden. Im Shop gibt es alles was ein Golfer braucht: Leihschläger, Hardware, Schuhe und Mode. Zudem schnüren die drei Golfhotels Alm.Gut, Eggerwirt und Wastlwirt spezielle Urlaubsangebote.

Voriger Beitrag

Kallbrunnalm - Dießbachstausee … »

Nächster Beitrag

Salzburger Cityjump Kapitalplät … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen