Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Hotel & Reise » Knappenwelt Angertal

Knappenwelt Angertal

In der Knappenwelt im hinteren Angertal kann man sich auf anschauliche Weise ein Bild vom kargen Leben der mittelalterlichen Bergbauernknappen  machen.

Das idyllisch gelegene Angertal, einem bei Bad Hofgastein liegenden Seitental des Gasteinertales, war bereits im späten Mittelalter Abbauplatz der dortigen Gold- und Silbervorkommen, einzigartig in ganz Europa wurden die Funde vorort auch gleich verhüttet. Insgesamt sieben Schmelzöfen wurden hier nachgewiesen. Um diese historisch bedeutsame Geschichte des Gasteinertales nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, wurde vor einigen Jahren ein vorindustrielles Montanzentrum nachgebaut.

 

Nach einer gemütlichen, auch für Kinderwagen geeigneten, gut einstündigen Wanderung entlang der Gasteiner Ache, erreicht man den restaurierten bzw. nachgebauten Verhüttungsplatz mit seinen Schmelzöfen.  Anhand anschaulich gestalteter Schautafeln erfahren die Besucher etwa, wie die Erze ins Tal gebracht wurden, welche Berufe es rund um den Bergbau gab und welch entbehrungsreiches Leben die Knappen führten. Wer noch intensiver in das Thema eintauschen möchte, kann im Rahmen einer Führung auch die Schmiede, das Bergmeister- und das Knappenhaus mit ihren archäologischen Funden besichtigen.

Fotos © Hammerl + Gasteinertal 

Voriger Beitrag

Von der alten Grenzburg zur mode … »

Nächster Beitrag

Hotel Tauernhof – 4-Sterne fü … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen