Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Essen & Trinken » Mission Bio – BIO-AUSTRIA Salzburg

Mission Bio – BIO-AUSTRIA Salzburg

BIO AUSTRIA ist mehr als ein Netzwerk für Landwirtschaft und Gesellschaft, es ist eine große Gemeinschaft, die sich auf fünf wichtige Werte besinnt und diese auch lebt: Ökologie, die Würde der Tiere, Forschung und Innovation, Fairness und biobäuerliche Lebensmittelkultur. Diese Werte bilden das Fundament für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit allen Partnern und die Basis für ein Leitbild, das den Weg in eine verträgliche und nachhaltige Zukunft weist. So werden Richtlinien definiert, die die Vorgaben der EU-Bio-Verordnung bei weitem übertreffen und den hohen Qualitätsansprüchen der Mitglieder und Kunden gerecht werden. Die Einhaltung der BIO AUSTRIA Qualitätsstandards wird sichergestellt, Weiterbildungsmöglichkeiten werden angeboten und der Erfahrungsaustausch für Mitglieder organisiert.

Als Interessensvertretung der österreichischen Biobäuerinnen und Biobauern setzt sich BIO AUSTRIA für die agrarpolitischen Anliegen aller 12.500 Mitglieder auf nationaler und internationaler Ebene, beste Bio-Qualität aus Österreich, Klima- und Umweltschutz und die Gestaltung lebenswerter Lebensräume, ein. Dabei ist BIO AUSTRIA der zentrale Ansprechpartner für Handel, verarbeitende Betriebe und Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien. Essentiell ist dabei auch, dass die Mitglieder nicht nur Bio-Produkte höchster Qualität produzieren, sondern auch gewinnbringend wirtschaften können.

Bio-Betriebe werden in der Vermarktung ihrer Produkte unterstützt, weiters wird kompetente Betreuung in allen Bereichen des Bio-Landbaus angeboten. Ein besonders wichtiger Aufgabenbereich ist auch die Kommunikation der Leistungen der Mitglieder nach Außen. So werden die Bedingungen für die biologische Landwirtschaft auf möglichst vielen Ebenen gefördert und die Gesellschaft für diese wichtigen Themen sensibilisiert. Dabei ist die Vision ganz klar: durch Innovationen, Kooperationen und Forschung soll die biologische Landwirtschaft in Österreich weiterentwickelt werden. Sie soll zum Leitbild für die Landwirtschaft von morgen werden und zu einem neuen Selbstverständnis in der Agrarpolitik beitragen. Eine neue Agrarkultur benötigt aber auch eine neue Konsumkultur, weshalb die Zugänge zu Bio für Konsumenten erweitert, neue Netzwerke kreiert und neues Wissen generiert und natürlich auch weitergegeben werden soll.

Dipl.-Ing. Andreas Schwaighofer, BIO AUSTRIA Salzburg Geschäftsführer

„Das Thema Bio ist im SalzburgerLand bereits seit den 1970er Jahren ein sehr Gewichtiges. Schon damals legten einige Bio-Vordenker den Grundstein dafür, dass sich der Bio-Landbau hier soweit entwickelte, dass in Folge auch für Hotels und Restaurants Bio-Lebensmittel angeboten werden konnte“, so Dipl.-Ing. Andreas Schwaighofer, BIO AUSTRIA Salzburg Geschäftsführer, über die Anfänge der Bio-Landwirtschaft und des Bio-Tourismus. „Heute werden bereits mehr als die Hälfte der landwirtschaftlichen Fläche nach den Kriterien des biologischen Landbaus bewirtschaftet. Eine Entwicklung, auf die man sehr stolz sein kann.“

Inzwischen entscheiden sich vor allem junge Bauernfamilien öfter für die ökologische Form der Landbewirtschaftung und sehen darin für ihre oft klein strukturierten Betriebe eine reale Zukunftschance. Die Erkenntnis, dass die biologische Landwirtschaft einen ganz bedeutenden Beitrag zur Erhaltung der abwechslungsreichen Naturlandschaft des Landes und somit für den Tourismus liefert, spielt dabei oft eine entscheidende Rolle. Doch nicht nur die Landschaft, sondern auch das immer weiter wachsende Angebot an regionalen, bäuerlichen und ökologisch produzierten Lebensmitteln, trägt das ihre dazu bei, dass das SalzburgerLand auch weiterhin für seine vielen Gäste ein attraktives und wertvolles Urlaubsziel bleibt.

BIO-AUSTRIA
Schwarzstrasse 19, 5020 Salzburg
T +43 662 87 05 71-313
salzburg@bio-austria.at
www.bio-austria.at

Beitragsbild: Sebastian Herzog sen., Bio-Bauer aus Leogang

Voriger Beitrag

Restaurant und Hofladen "Zum Eul … »

Nächster Beitrag

Uncle Van: Salzburgs "Natural Ki … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen