Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Sehenswürdig » On the Rocks Festival – Grande Finale

On the Rocks Festival – Grande Finale

Das On the Rocks Festival feiert Jubiläum und lädt am 18. und 19. Juli zum Grande Finale ein! Voller Euphorie und Tatendrang organisieren fleißige, freiwillige Helfer seit 10 Jahren dieses individuelle, gemütliche Festival rund um den Gollinger Steinbruch. Es wird das letzte Mal sein, dass sich Musikliebhaber auf den Weg zum Steinbruch machen und dort nationalen und internationalen Größen lauschen.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedet sich das Team mit einem großartigen Line-Up. 2 Tage lang wird die 20 Meter hohe Flugdachhalle unter dem Zeichen guter Musik stehen. Der Steinbruch ruft zum Stell-dich-ein auf – ein besonderes Event mit einer gemütlichen Atmosphäre.

Nach einer kurzen Auszeit und mit dem Album „Optica“ im Gepäck dürfen die großartigen Shout out Louds als freitags Headliner die Bühne zum beben bringen. Die schwedische Band bildet eine unterirdische Parallelwelt mit leuchtenden Farben, großen, warmen Sounds und viel Spontaneität.

Besser als je zuvor sind die Band of Skulls, die zum großen Finale am Samstag mit rauen Blues Riffs und harmonischen Vocals voller Power und wunderschöner Melodien ihr neues Album zum Besten geben werden. Gelber Lack, heißer Motor, 70 PS – noch vor dem Release von „Maschin“ pimpen sich die vier jungen Wiener von Bilderbuch in die Itunes Charts – und somit auch auf die Bühne des On the Rocks Festivals.

Freuen darf man sich auch auf die Sofa Surfers, die das LineUp am Freitag erweitern. Ihre politischen, gesellschaftlichen und gleichzeitig poetischen Ansagen von Bedeutung und Schönheit bringen Poesie in die Melodien und Inhalt in den Klang.
In der großen Kunst, die kleinen Momente zu beobachten, übt sich Fiva auf ihrem neuen Album. „Das Beste ist noch nicht vorbei“, meint sie in ihrer ersten erschienenen Single. Wort drauf!

Zwischen Gute-Laune Tracks und dem mahnenden Zeigefinger tanzen die Texte von Mundwerk Crew auf schwindelfreien Drahtseilen Pogo. Oft braucht es nicht mehr als 2 große Stimmen, eine akustische Gitarre, ein experimentierfreudiges Cello und jede Menge verschiedener Percussions – DAWA bietet so einiges für Liebhaber und Liebhaberinnen.

Brothers van Yarns überzeugten in den vergangenen Jahren mit progressivem Folk und vorwiegend akkustischem Set, das phasenweise mit elektronischen Beats unterfüttert wird, schon auf der Openstage Bühne – heuer sind sie erstmals Mainstage zu sehen.
Die fünfköpfige Austrian Rock Reggae Band Los Luceritos aus dem Salzburger Innergebirge und The Helmut Bergers, die eine gesunde Mischung aus Arroganz, Großmäuligkeit, Scheiß-mir-nix, Totalabsturz und Gossenglamour mitbringen, erweitern das nationale LineUp. Als Opener werden Little Boy und Grey Czar das Publikum einstimmen.

Timetable On the Rocks Festival
www.therocks.at

Photocredit:  (c) Claudia Ziegler

Voriger Beitrag

Wilde Schönheiten in Wald und W … »

Nächster Beitrag

Der Gipfelwächter des Kitzstein … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen