Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Outdoor & Sport » Pistentipps für Skizwerge

Pistentipps für Skizwerge

Wenn Frau Holle das SalzburgerLand mit einer feinen weißen Schneeschicht überzieht, ist es Zeit, die Skikleidung aus dem Kasten zu kramen, die Schlitten aus dem Keller zu holen und die Skiausrüstung zu kontrollieren.  Für den Nachwuchs wird vielleicht sogar ein passender Skikurs gebucht und dann kann es schon losgehen mit dem Wintervergnügen.

Große Skigebiete erfüllen natürlich bestens die Anforderungen für kleine Winterfans und Skifahrer: flache Hänge, Skischulen, Babylifte, Zauberteppiche und private Skilehrer lassen keine Wünsche offen. Viele  Familien sind dennoch auf der Suche nach kleinen Skigebieten und Liften. Die Vorteile liegen auf der Hand: kein Anstellen an den Liften, keine überfüllten Pisten und günstige Preise (So kostet die Tageskarte beim Skilift Thalgauberg etwa nur € 13,- für Erwachsenen und € 12- für Kinder).  Ideale Bedingungen also für Kinder, die die ersten Versuche auf zwei Brettern wagen wollen oder die schon die ersten Schwünge selbständig die Piste hinunter kurven können.

Wir haben uns auf die Suche gemacht und waren unterwegs, um die besten Pisten für Skineulinge zu testen. Hier unsere Tipps:

  • Nocksteinlifte, Koppl:  8 km von der Stadt Salzburg entfernt , zwei Tellerlift unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade
  • Skilift Kesselmann, Faistenau : Schlepplift und Babylift, Öffnungszeiten: täglich von 09 – 16 Uhr, Babylift: Wochenende von 10 – 16 Uhr, Wochentags von 13 – 16 Uhr
  • Oberwaldlift, Faistenau: 300 m Schlepplift, 120 m Babylift, drei Abfahrtsmöglichkeiten, jeden Freitag Nachskilauf bei Flutlicht
  • Skilift Thalgauberg: Schlepplift in sonniger Lage, 1 km präparierte Piste, Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag und Feiertage: 9 – 16.00 Uhr, wochentags: 13 – 16.00 Uhr
  • Skigebiet Nussbaumerlifte, Hof bei Salzburg : Familiengerechter Skihang mit einem Schlepp- und einem Tellerlift und Beschneiungsanlage, Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag u. Freitag 13 – 16 Uhr, Flutlichtbetrieb: Freitag von 16 – 20 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag und Ferienbetrieb 9 bis 16 Uhr
  • Skilift Moosegg, Golling: Direkt beim Bauernhof Bachrain gelegen auf einem sonnigen Hochplateau. 30 km von der Stadt Salzburg entfernt.
  • Skilift Krispl: 600 m Schlepplift sowie ein Übungslift für Kinder. Die Skischule vorort bietet regelmäßige Kurse an.
  • Skilift St. Martin: Leichte und mittelschwere Hänge, Skikurse für Einsteiger, Fortgeschrittene, Kinder und Privatstunden.
  • Skigebiet Wildmoos-Lift, Oberau: direkt am Grenzübergang Neuhäusl/Oberau und Bad Dürrnberg, 1 Schlepplift, 250-400 m Abfahrt
  • Petersbründl, St. Michael: 700 Meter lange Schlepplift von jeweils 09.00-16.00 Uhr bei ausreichender Schneelage geöffnet.
  • Zederhaus: direkt neben der A-10 Tauernautobahn Schlepplift bringt sie auf ca. 1.250 m Seehöhe,  2 verschiedene Abfahrtsrouten, Preis: pro Stunde € 1,00, Info: Tourismusverband Zederhaus T +43 (0)6478 801
  • Lessach: 550 m Schlepplift, blaue und rote Pisten, Info: T +43 (0)6484 329 oder T +43 (0)664 411045

 

 

Voriger Beitrag

Postalm: Winterwege, Skitourenp … »

Nächster Beitrag

Weltcup-Comeback in Saalbach Hin … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen