Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Essen & Trinken » Rezepttipp: Kräuter- oder Blütenessig

Rezepttipp: Kräuter- oder Blütenessig

Die Sommermonate eignen sich bestens, um aus frischen Kräutern und Blüten allerlei Köstlichkeiten für die Küche zu zaubern. Andrea Rieder vom Kräutergarten Hollersbach hat uns das Rezept für einen einfach zuzubereitenden Gartenkräuteressig verraten. Geeignet sind Kräuter wie Rosmarin, Thymian, Basilikum, Oregano, Schnittlauch, Petersilie oder Schafgarbe. Je nach Geschmack und Vorliebe wird eine gute handvoll Kräuter gewaschen und mit bestem Essig (z.B. Apfelessig) übergossen. Gut verschlossen 14 Tage stehen lassen und dabei täglich kurz schütteln. Nach zwei Wochen abseihen, in kleinere Flaschen füllen und gleich den nächsten Salat damit marinieren. Wer es lieber fruchtig mag, nimmt statt der Kräuter frische Blüten, wie etwa Rosenblüten, Gänseblümchen, Holunterblüten oder Zitronenmelisse und bereitet daraus einen Blütenessig zu. Übrigens: wer mehr zum Thema Kräuter erfahren will, dem sei ein Besuch im Hollersbacher Kräutergarten empfohlen. Auf rund 8.000 m2 erwarten Besucher hier über 500 verschiedene Pflanzen, geordnet nach thematischen Bereichen. Von Ende Mai bis Mitte Oktober finden jeden Dienstag um 10.00 Uhr Führungen durch den Kräutergarten statt. In diversen Seminaren erfahren Interessierte viel Wissenswertes zu verschiedenen Heilpflanzen oder lernen Kräuterseifen herzustellen.

Fotos © Kräutergarten Hollersbach

Voriger Beitrag

Würstelstandl-Tour durch die St … »

Nächster Beitrag

Weiherwirt mit weltbekannter Kul … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

  1. geschrieben von Ute Baar-Weidner

    Besten Dank… Das Kräuter-Essig-Rezept und Blüten-Essig-Rezept werde ich ausprobieren! Das Video-Salzburg war wunderschön. Vor vielen vielen Jahren war ich in Salzburg-Stadt-Bummel. Im Hotel am Berg oben Koblenzl eine Woche übernachtet. Es war traumhaft. Die Senior-Chefin war noch aktiv und hat mich und natürlich die anderen Gäste auch, sehr verwöhnt. Immer gefragt, fühlen sie sich wohl, haben sie Wünsche… Eine schöne Zeit war das..

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen