Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Lifestyle » Sandra Lahnsteiner – Freeskier und Filmproduzentin aus dem SalzburgerLand

Sandra Lahnsteiner – Freeskier und Filmproduzentin aus dem SalzburgerLand

Sandra Lahnsteiner lebt von und für den Skisport. Mit zwei Jahren das erste Mal auf den Skiern, hat sie der Virus nicht mehr losgelassen. Heute ist sie Profi-Freeriderin und erfolgreiche Filmproduzentin.

Die Freeriderin kann sich noch genau erinnern, als sie das erste Mal auf den Skiern stand. „ Das war mit zwei Jahren und zweieinhalb Monate bei unserem Hausbabylift“, erinnert sich die gebürtige Ebenseerin. Wie viele Skifahrer in den Alpen machte sie sämtliche Jugendkader durch, mit einigen Erfolgen, aber zu wenig, um bis in den Weltcup vorzustoßen. Das hielt sie aber nicht ab, dem Skisport treu zu bleiben. 1999 führte sie das Sport-Studium nach Salzburg und ihre neue Heimat ließ sie bis heute nicht mehr los.

Konditrainerin, Skicrosserin, Skilehrerin

Während ihres Studiums versuchte sie sich im Skiercross und hat beim Skilehrerverband Ausbildungskurse geleitet. „Ich glaube ich habe so ziemlich alle Aspekte des Skifahrens durchgemacht“, erzählt sie weiter. Nebenbei war sie auch zehn Jahre lang die persönliche Konditionstrainerin von Anna Veith (geb. Fenninger) und mitverantwortlich für die Erfolge des ÖSV-Stars.

_an_4046

Von der Piste in den Tiefschnee

Mit der Zeit tauschte sie die Rennlatten gegen die breiten Freerideskier ein und war immer öfters in den frischverschneiten Hängen im SalzburgerLand zu finden. „Ich liebe es in den Bergen meine Kreativität auszuleben“, erklärt sie. So dauerte es nicht lange, bis sie in den ersten Freeridefilmen mitwirkte und die Szene auf sie aufmerksam wurde. 2010 erschien dann ihr erster Film „As We Are“, ein Skifilm nur mit Freeriderinnen und von Lahnsteiner persönlich produziert. Der Film war ein voller Erfolg und die Resonanz überwältigend. So dauerte es nicht lange, bis ihr zweiter und dritter Film in die Kinos kamen. Mit „Shades of Winter“ begann der internationale Durchbruch. Der „All-Female-Movie“ bekam mehrere Filmpreise und erweckte weltweite Aufsehen in der Szene. Sandra Lahnsteiner war dabei nicht nur Teil des Film, sie produzierte ihn auch und kümmerte sich gleichzeitig um die Vermarktung, Sponsoring und Vertrieb. Sie war sozusagen das „Mädchen für alles“ in ihrem eigenen Film. Drei Jahre später kommt jetzt der dritte Teil der „Shades of Winter“-Serie in die Kinos. In „Between“ zeigt sie die schönsten Freeride-Spots der Welt und bringt den Zusehern die Faszination des Freeriden näher.

_an_4387

Gastein, der beste Spielplatz für Freerider

Heute gehört Sandra Lahnsteiner zu einer der besten Freeriderinnen weltweit. Sie hat die steilsten Powder-Abfahrten von Alaska bis Japan kennengelernt und die schönsten Plätze zum Freeriden besucht. Und die Zukunft? Zur Zeit gibt es für sie viel zu tun. Die Premiere von „Between“ muss vorbereitet werden und der Winter steht vor der Tür. Doch es kommt sicher wieder ein neuer Film. „Vielleicht etwas in meiner Heimat, ich habe den schönsten Playground für Freerider vor meiner Haustüre, Sportgastein gehört zu meine Lieblingsspots und ich freue mich mit meinen Freunden die ersten Lines im SalzburgerLand zu ziehen“, verrät sie. Wir sind gespannt.

_an_4410

Trailer des neuen Films „Between“: https://www.youtube.com/watch?v=05dXMuK7hNs

Fotos: © heikomandl.at

Voriger Beitrag

Hello Snow: Winteropenings 2016/ … »

Nächster Beitrag

Von der Sommerlaune in den Rennm … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen