Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Kunst & Kultur » Snow Jazz in Gastein: Heißer Sound – coole Beats

Snow Jazz in Gastein: Heißer Sound – coole Beats

Das diesjährige Gasteiner Festival findet unter dem Motto „Snow Jazz Gastein goes east“ statt. Hotels, Skihütten, der Festsaal in Dorfgastein und der Jazzclub „Sägewerk“ in Bad Hofgastein sind Bühne bei der 14. Ausgabe des internationalen Jazzfestivals „Snow Jazz in Gastein“. Für den Ohrenschmaus servieren Musikerinnen und Musiker Balkanbeats, ungarische Gibsysounds und russische Jazz-Folk-Sounds. Zu sehen und zu hören sind sie von 14. bis 23. März .

Zur Eröffnung präsentiert OSTBEATBEND ihr breit gefächertes Spektrum bestehend aus serbischer und rumänischer Gypsymusik sowie aus mazedonischen Liedern. Das Konzert findet am 14. März, um 20:30, im Autohaus Schober, in Bad Hofgastein, statt. An den folgenden Tagen sind unter anderem das fantastische IIRO RANTALA String Trio (Samstag, 20.30 Uhr, auf die Bühne des Sägewerkes in Bad Hofgastein) mit der Cellistin Asja Valcic und dem Geigen-Shootingstar Adam Baldych zu sehen und zu hören. Außerdem präsentiert Baldych als Weltpremiere sein neu formiertes, mit Luciano Biondini / Akkordeon, Michel Benita / Bass und Philippe Garcia / drums, ein hochkarätig besetztes Quartett. Das ADAM BALDYCH & LUCIANO BIONDINI Quartet zelebriert seinen ersten Auftritt im Grand Parkhotel Bad Hofgastein. Am Montag, dem 17. März, um 20:30, trifft also ein polnischer Teufelsgeiger einen italienischen Akkordeon-Weltmeister. Sie nehmen einen algerischen Bassisten und einen französischen Schlagzeuger hinzu. Und fertig ist ihr neues Quartett. Die vier Musiker proben ihr Konzertprogramm am Tag vor ihrer Premiere zum ersten Mal.

Gipsy Swing unlimited gibt es von HARRI STOJKA & Hot Club de Vienne. Sein musikalischer Stil wird von Rock, Bebop, Jazz, dem Gipsy- und Sinti-Swing geprägt. Harri Stojka: „Der Sinti-Swing ist die europäische Antwort auf den amerikanischen Jazz“. Gipsy Swing unlimited findet am Dienstag, dem 18. März, 20:30 Uhr, im Festsaal Dorfgastein, statt. Den Schlussakkord des zehn Tage dauernden Snow Jazzfestivals in Gastein gibt Stargeiger BENJAMIN SCHMID mit seinem Jazz Trio „Classic Impro“ am Sonntag, dem 23. März, um 20 Uhr, im Sägewerk, in Bad Hofgastein. Der Abend wird ein sinnliches Nebeneinander von Interpretation, Improvisation und Komposition.

Begleitet von Thermen-, Ski- und sonstigem Schneesport-Vergnügen lädt SNOW JAZZ GASTEIN ein, dieses „Festival mit und bei Freunden“ zu verbringen. Hier geht es zu den weiteren Infos: http://www.jazz-im-saegewerk.org. Reservation: Telefon: +43 (0)6432 6164, E-Mail: info@jazz-im-saegewerk.org.

Voriger Beitrag

Faires Theater im Odeïon … »

Nächster Beitrag

Projekt Ingeborg – Handy aufle … »

Auflegen und loslesen Foto: pingeb.org

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen