Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Outdoor & Sport » Snowbike aus Salzburg

Snowbike aus Salzburg

Neuschnee, Pulverschnee, Windharsch oder „Schneepatz“, noch nie war ein Skierlebnis so unabhängig von der Beschaffenheit des weißen Goldes, wie beim Snowbiken.

Das Snowbike kann mittlerweile schon auf eine stolze und ereignisreiche Geschichte zurückblicken. Das weltweit erste Snowbike wurde in Hallein entwickelt und am Dürrnberg getestet. Engelbert Brenter, von Beruf Skibauer, hatte Ende der 40er die Idee für das Snowbike – seit 10. März 1949 kann man im Sitzen Skifahren. Kaum zu glauben, doch es ist wahr. Das Originalpatent auf den damals genannten „Skisitz“ hat die mittlerweile in Oberdorf bei Salzburg ansässige Familie Brenter.

Snowbike Monster M6 (4)

Rekordjäger
Auch einige gewaltige Einträge in das weltweit bekannte Guiness Buch der Rekorde kann das Snowbike aufweisen. So war zum Beispiel Engelbert Brenters Sohn Erich der erste Snowbiker weltweit. Erich hat auch bis heute den ungebrochenen Geschwindigkeitsrekord von 166 km/H in das Eis gemeißelt. Weitere Rekorde sind unter anderem der Höhenrekord von 107.600 „vertical feet“  an einem Tag, oder das befahren von 33 Skigebieten in nur 3 Tagen (mit Hilfe der Skigebiete im SalzburgerLand). Beide Guiness Buch der Rekorde Einträge erfolgten im SalzburgerLand. 

Snowbike_27_back_country_downhill_gro_glockner

Snowbike oder Skibike
Das besondere Etwas am Snowbike ist mit Abstand das Erlernen der speziellen Wintersportart. Der Großteil der europäischen Bevölkerung kann nicht Skifahren oder fährt sehr, sehr selten Ski. Gerade diese Personen sind es, die mit Hilfe des Snowbikes die Liebe zum Wintersport erfahren dürfen. Snowbiken ist intuitiv, und wer Radfahren kann, der kann innert 15 Minuten ein Snowbike kontrolliert lenken. Für Einsteiger empfiehlt sich meist das Skibike, eine abgespeckte Snowbikevariante ohne den seitlichen Fußski, mit dem Geschwindigkeiten bis zu 30 km/H möglich sind. 

Snowbike_28_back_country_downhill_gro_glockner

Purer Adrenalinkick
Mit dem Snowbike begibt man sich auf neue Spuren des Wintersports. Wer einen Adrenalinkick sucht, erfreut sich beim Kurvenfahren durch das speziell entwickelte „Federungssystem“ sich kurz im Gefühl der Schwerelosigkeit zu befinden. Und neben dem Adrenalinkick, hat das Skifahren im Sitzen einen positiven orthopädischen Nebeneffekt. Das Fahren wirkt sich schmerzreduzierend auf Rückenproblemen aus, stabilisiert die Wirbelsäule und stärkt die Muskulatur. 

Ride to live Photo by Crested Butte Mountain Resort  Robb Pennie (2)

Im SalzburgerLand kann man aufgrund von mehr als 20 Kooperationen mit Skishops in den Skigebieten ein Snowbike oder Skibike ausleihen. Ebenfalls werden Einsteigerkurse angeboten, wie zum Beispiel in Wagrain-Kleinarl bei Intersport Wagrain

Voriger Beitrag

Ski-Erlebnisberg Monte Popolo … »

Nächster Beitrag

Eva Walkner im Interview … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen