Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Sehenswürdig » Spacewalks durch Salzburg

Spacewalks durch Salzburg

Einen Stadtspaziergang der ganz besonderen Art bietet Herbert Müller mit seinen Sapcewalks. Wir haben uns gemeinsam mit ihm in „Lichtgeschwindigkeit“ durch die Salzburger Altstadt begeben.

Unser Sonnensystem hat schon etwas sehr Faszinierendes. Die schier unendliche Weite und die unglaublichen Dimensionen des Universums sind für uns Menschen einfach nicht vorstell- und fassbar. Herbert Müller, studierter Theologe, Philosoph und Völkerkundler, Familienvater und vielseitig interessierter Lebenskünstler, bringt mit seinen Spacewalks das Weltall auf die Erde. Denn herunter gerechnet auf einem Maßstab von sagenhaften 1:278 000 000 kann sogar das Sonnensystem durchwandert werden.

Stilecht führt Herbert die Tour nicht etwa in Jeans und T-Shirt durch die Stadt, sondern in einem echten (naja – fast echten) Raumanzug. Los geht es am Kapitelplatz! Die riesige Kugel des Künstlers Stephan Balkenhol wird zum Zentrum des Universums – sie symbolisiert die Sonne. Und um gleich ein Gefühl für die Dimensionen  zu bekommen: im Vergleich zu dieser Kugel ist die Erde in etwa so groß wie eine Kugel Eis! Von hier geht es also los quer durch die Stadt. Über den Domplatz zur Universitätskirche, entlang der Salzach zum Mozartsteg, über den Residenzplatz und schließlich über die Holzmeisterstiege hinauf auf den Mönchsberg bis zur Stadtalm. Mars, Venus, Erde, Merkur, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun. Schnell wird  klar, dass trotz des Maßstabes immer noch viel Raum zwischen den Planeten ist und manche davon auch für uns zu Fuß nicht erreichbar sind. Spannend ist der Spaziergang aber allemal. An vielen Zwischenstopps erzählt uns unser Astronaut interessant Geschichten und Details zu den einzelnen Planeten: welche Zusammenhänge lassen sich beobachten, welche Bedingungen herrschen, welche Besonderheiten haben die Planeten? Herbert weiß eine Menge zu erzählen und hat auf fast alle Fragen eine Antwort.

Um ein Menge Wissen reicher, genießen wir den Abschluss der Tour bei der Stadtalm mit einem wunderbaren Blick über die Altstadt! Die Dauer des Spacewalks kann übrigens individuell angepasst werden. 1 – 2 Stunden sollten aber doch eingeplant werden.

Nähere Infos unter www.spacewalks.at

Anmeldung auch unter herbert@spacewalks.at oder +43 (0)650 822 4013

Fotos ©Hammerl

Silberbergwerk Ramingstein Lungau

Voriger Beitrag

Silberbergwerk Ramingstein … »

Nächster Beitrag

Herbstzeitlos im SalzburgerLand … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen