Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Sehenswürdig » Tierische Weihnacht auf Aiderbichl

Tierische Weihnacht auf Aiderbichl

Weihnachten auf Aiderbichl hat wenig Besinnliches – zumindest auf den ersten Blick. Da gibt es Promishows und zur Christkindlmarkteröffnung tummeln sich duzende Seitenblickefotografen und Kameraleute zwischen Ziegen, Hühnern und glücklichen Kälbern. Weihnachten auf Aiderbichl ist ein buntes Spektakel das trotzdem eines vor Augen führen soll: Tiere sind unsere Mitgeschöpfe. Aiderbichl gilt als Symbol der Tierwürde. So hat es Michael Aufhauser vor über einem Jahrzehnt aus der Taufe gehoben. Der Christkindlmarkt hat bereits Tradition. Jedes Jahr zu Weihnachten erstrahlt Gut Aiderbichl gemeinsam mit seinen Tieren in einem ganz besonderen Glanz.

Kinder können Krippen oder Weihnachsornamente basteln. Sie haben auch die Möglichkeit bei der Pferdepflege mitzuhelfen. Lagerfeuer, traditionelles Handwerk und  eine Krippenausstellung sorgen für weihnachtliches Flair. Die große Lebendtierkrippe ist natürlich der Anziehungspunkt.

 

Voriger Beitrag

Domquartier Salzburg … »

Nächster Beitrag

Vom Schaf zum warmen Lodenjanker … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen