Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Kunst & Kultur » TV-Tipp: Die Toten von Salzburg

TV-Tipp: Die Toten von Salzburg

Einen spannenden Fernsehabend verspricht der Krimi „Die Toten von Salzburg“, der am 2. März in ORF 2 gezeigt wird.

Anfang April 2015 war das salzburgisch-bayerische Grenzgebiet Schauplatz eines unheimlichen Mordes… zum Glück nur im Film. Die Ermittlungen dazu sind alles andere als einfach. Einerseits gilt es, die Zuständigkeiten zu klären, andererseits gestaltet sich auch die Zusammenarbeit der beiden Kollegen aus Salzburg und Bayern nicht gerade leicht. Sind deren Charaktere doch äußerst unterschiedlich. Kriminalkommissar Herbert Mur, gespielt von Michael Fitz ist ein Einzelkämpfer, der sich mit verbissener Beharrlichkeit der Klärung eines Kriminalfalls widmet. Major Peter Palfinger (Florian Teichmeister), sein nicht ganz freiwilliger Partner hingegen ist fasziniert von der menschlichen Psyche und geht daher ganz anders an die Lösung eines Falls heran. Erschwerend für den jungen Kommissar kommt noch hinzu, dass der seit einem Sportunfall vor zwei Jahren an den Rollstuhl gefesselt ist. Neben der aufregenden Suche nach dem Mörder ist auch die zwischenmenschliche Spannung vorprogrammiert.

Gedreht wurde unter der Regie von Erhard Riedlsperger von Anfang April bis Anfang Mai vorwiegend in der Stadt Salzburg sowie in der Umgebung des Untersbergs. Neben dem Ermittlerduo standen unter anderem Erwin Steinhauer, Fanny Krausz, Harald Windisch, Simon Hatzl und Isabel Karajan vor der Kamera.

Charismatische Ermittler, ein Mordfall und eine unverwechselbare Kulisse sind die Zutaten für diesen packenden Krimi. Freuen Sie sich auf einen spannenden Fernsehabend!

Die Toten von Salzburg
Mittwoch, 2. März 2016, 20.15 Uhr
ORF  2
www.satel.at/der-tote-vom-untersberg/

Fotos © Satel-Film

 

 

Voriger Beitrag

Barockes Juwel - die großen Bau … »

Nächster Beitrag

Metzgersprung am Faschingssonnta … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen