Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Gesundheit » Urlaub und Schwangerschaft

Urlaub und Schwangerschaft

Sie möchten mit Ihrem Partner in einem romantischen Hotel die Zweisamkeit genießen? Oder vor der Geburt noch eine Auszeit samt Familie unternehmen? Nur zu! Mit unseren Tipps für Ihren Urlaub im SalzburgerLand wird es garantiert ein „Babymoon“ -, so nennt man nämlich mittlerweile Urlaube in der Schwangerschaft liebevoll.

Als Reiseziel ist das SalzburgerLand mit seinen Temperaturen perfekt. Denn Ferien in tropischem Klima, Abenteuerurlaube oder Rundreisen sind für den Kreislauf werdender Mütter zu belastend. „Wenn ein Kind unterwegs ist, arbeitet der Kreislauf auf Hochtouren“, erklärt der Salzburger Gynäkologe, Univ. Prof. Dr. Horst Steiner. „Deshalb sollten Schwangere auf Urlaub in einem tropischen Klima, anstrengende Rundreisen und Abenteuerferien wegen der großen Belastung lieber verzichten – auch angesichts dessen, dass Frauen heute nur mehr durchschnittlich 1,4 Kinder zur Welt bringen“. Des Weiteren bergen exotische Reiseziele eine hohe Infektionsgefahr, da Impfungen und Medikamente, beispielsweise die Malaria-Prophylaxe, für das Baby oftmals zu riskant sind.

Richtige Zeitpunkt
Grundsätzlich spricht bei einem unkomplizierten Schwangerschaftsverlauf nichts gegen einen Urlaub. Im ersten Schwangerschaftsdrittel wird jedoch eher von Reisen abgeraten. „Die beste Reisezeit liegt zwischen dem fünften und siebten Monat. Denn Übelkeit und Erbrechen, die oft in den ersten drei bis vier Monaten auftreten, sind nun verschwunden“, meint der Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Univ. Prof. Dr. Steiner.
Urlaub während der Schwangerschaft entspannt Mama und Baby, der Bauch ist noch nicht so groß, dass er im Weg wäre, und die Übelkeit hat ein Ende gefunden. Sind Sie locker und gelöst, spürt das auch Ihr Kind – und das tut ihm gut. Es wird angenehm gewiegt, wenn Sie wandern gehen. Es bekommt gute Luft und wird auch vom Tageslicht positiv beeinflusst. Der Lichtreiz wird von Babys wahrgenommen und macht sie neugierig. Und Sie können noch einmal so richtig zur Ruhe kommen, genießen und Energie tanken, bevor Sie Ihren kleinen Schatz dann in den Armen halten werden. Was das Ungeborene sicher spürt, ist, dass es Ihnen gut geht. Positive Stimmung tut dem Ungeborenen nachweislich gut.

Im SalzburgerLand haben sich außerdem einige Hotels auf die speziellen Bedürfnisse in der Schwangerschaft spezialisiert. Ob Aktiv- oder Wohlfühlurlaub, ob zu zweit oder mit Kindern, die wie in Kesselgrubs Ferienwelt in Altenmarkt viele unterschiedlichste Angebote zur aktiven Kinderbetreuung in eigenen Kinderwelten bekommen – hier findet sich für alle ein großes Angebot.
Dieses ist je nach Hotel – und Geldbeutel – unterschiedlich und umfasst beispielsweise einen Erholungsbereich und Wellnessbehandlungen für Schwangere. Der Pränatalmediziner Horst Steiner ergänzt: „Außerdem bietet Salzburg die beste medizinische Betreuung“.

Tipps für Ihren perfekten Urlaub

  • Mutter-Kind-Pass, Versichertenkarte oder Auslandsreisekrankenschein einzupacken ist sinnvoll.
  • Vorsorgetermine, die in den Urlaubszeitraum fallen, vorverlegen. Auf diese Weise kann der Urlaub beruhigt angetreten werden.
  • Schwangere sollte nie allein verreisen, sondern immer in Begleitung.
  • Bei Pauschalreisen eine Reisestornoversicherung abschließen.
  • Während langer Autofahrten genügend Pausen machen; Im Flugzeug von Zeit zu Zeit die Beine vertreten und Kompressionsstrümpfe tragen.
  • Schwimmen ist gut, allerdings sollten Whirlpools wegen Infektionsgefahr gemieden werden.
  • Auf eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Flüssigkeitszufuhr achten.
  • Bei der Anreise nach der Adresse des nächsten Frauenarztes / der nächsten Frauenärztin erkundigen.
  • Hohe Temperaturen sowie große Temperaturschwankungen sollten vermieden werden – auch Saunabesuche sind daher ungeeignet.
  •  In der Schwangerschaft ist die Haut empfindlicher als sonst. Auf ausreichend Sonnenschutz achten und Schatten suchen. Insbesondere der Babybauch sollte nicht der prallen Sonnen ausgesetzt werden.

Fotocredit: Kesselgrubs Ferienwelt/Altenmarkt

Voriger Beitrag

Goldegger Dialoge 2013 … »

Nächster Beitrag

Die Kraft der Heilkräuter... … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen