Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Gesundheit » Yoga in Gastein

Yoga in Gastein

Mit Yoga entspannen. Es ist ein besonderes Gefühl, Yoga auf den Bergen zu praktizieren. Zum wiederholten Male gibt es im Gasteinertal die beliebten Yoga-Tage auf ganz besonderen Plätzen …

Erholung, Entspannung und Entschleunigung, das erwartet die Yoga-Fans während der Yoga-Tage. Ausprobieren kann man das etwa bei den Yoga-Tagen in „Atme die Berge“, die von 20.-29. Mai bereits zum dritten Mal in Gastein stattfinden.

Gäste als auch Einheimische sind bei einem bunten Kursprogramm dazu eingeladen, über 300 Yoga-Einheiten für Anfänger bis Profis auszuprobieren. Viele der Einheiten finden in freier Natur statt, wie etwa auf der Yoga-Plattform am Wasserfall in Bad Gastein, auf der Hängebrücke am Stubnerkogel, im Kurpark von Bad Hofgastein oder an einem der zahlreichen Kraftplätze Gasteins.

Yoga (c) Gasteinertal Tourismus 3„Es gibt kaum eine andere Gelegenheit, so viel und so unterschiedliches Yoga in so kurzer Zeit zu erleben wie bei den Yoga-Tagen in Gastein“, so die Organisatoren.

Bei zahlreichen Übungseinheiten, die von renommierten und bestens qualifizierten Yogalehrenden aus Österreich und Deutschland geleitet werden, kann ein individuelles Yogaprogramm aus den verschiedensten Stilrichtungen zusammengestellt werden.

Zu den Programm-Highlights zählen beispielsweise Yoga für einen gesunden Rücken, Schlank & Fit mit Detox Yoga, Sonnengruß Spezial, Aquayoga, Aerial Yoga (fliegendes Yoga), Lachyoga – Lachen ohne Grund mit Körper-, Atem- & Entspannungsübungen, Meditatives Wandern zu Gasteiner Kraftplätzen oder Yoga & Meditation am Wasserfall.

Informationen:  „Atme die Berge“ – Yogatage Gastein  | 20. – 29. Mai 2016

Alle Fotos © Gasteinertal Tourismus GmbH

Im Grossarltal kann man Körper, Geist und Seele ebenso mit Yoga Wanderungen in den Einklang bringen. „Yoga ist eine ganz spezielle Möglichkeit um unseren eigenen Körper besser kennen zu lernen. Dadurch, dass du die eigene Wahrnehmung vertiefst, lernst du schneller mit  deinem  Körper umzugehen. Da sich Yoga nicht nur auf das Bewegen konzentriert, sondern auch mit der Atmung und der Entspannung arbeitet, ist es dir möglich, ein Gefühl von Ruhe und Gelassenheit herzustellen“, meint dazu Thomas Andexer, erfahrener Yoga-Übungsleiter und Shiatsu-Praktiker. Er zeigt während gemütlicher Wanderungen im Grossarltal einige dieser Yoga-Übungen.

Mehr Infos zu Yoga Wanderungen in Grossarltal hier … 
oder hier…

Voriger Beitrag

Krimmler Wasserfälle … »

Nächster Beitrag

Bei der Kräuterhexe in Hollersb … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

  1. geschrieben von Günther Buchinger

    Joga ist Gift für die Seele ist nichts anderes als Esoterik

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen